Deutscher Schachbund

2. Deutsche Schach-Online-Liga mit über 3.000 Spielern in 385 Mannschaften ist gestartet

Nicht erst seit der wunderbaren Netflix-Produktion „Damengambit“ rund um die Schachspielerin Beth Harmon ist die Begeisterung für Vereinsschach und der Wettbewerb in einer Liga lebendig. Das Schachspiel ist ein zeitloser Klassiker, zeitgemäßer als im Film dargestellt sind jedoch professionelle Liga-Turniere in Online-Räumen statt in Schulturnhallen.

Die Deutsche Schach-Online-Liga (DSOL) ist ein gemeinsames Projekt des Deutschen Schachbundes mit ChessBase, dem weltweit führenden Entwickler von Schachsoftware mit professionellem Anspruch.

„Mit der DSOL haben wir im letzten Jahr gemeinsam mit ChessBase eine Online-Alternative geschaffen, die dem ausgesetzten regulären Spielbetrieb so nahe wie möglich kommt. Und das für ausnahmslos alle Schachspielerinnen und Schachspieler im DSB – mit einem Spielniveau vom Anfänger in der untersten, bis zur Weltklasse in der ersten Liga“, freut sich Ullrich Krause, der Präsident des Deutschen Schachbundes, über die erfolgreiche Kooperation mit ChessBase.

„Einen funktionierenden Liga-Betrieb online abzubilden, war eine große Herausforderung, die wir gerne angenommen haben. Es ging dabei nicht nur um die digitale Transformation einer Liga, sondern auch um die Herausforderung, die Menschen, die Vereine und Mannschaftsführer mitzunehmen“, sagt Rainer Woisin, Geschäftsführer der ChessBase GmbH.

Unter dem Link https://dsol.schachbund.de/ kann man auch seinen Heimatverein unterstützen, zuschauen und virtuell applaudieren. Gespielt werden, anders als bei den meisten Online-Angeboten, nicht Blitzschach-, sondern reelle Turnierpartien, d.h. Schach mit 45 Minuten + 15sec/Zug Bedenkzeit. Das gibt allen Zuschauern mit faktischen 2‑Stunden-Partien genügend Zeit zum Mitüberlegen und Mitfiebern. Das Finale wird am 30.4.21 gespielt werden.

ChessBase ist seit über 30 Jahren der weltweit führende Entwickler von Schachprogrammen und seit 2001 Betreiber des Schachservers playchess.com. ChessBase hat hier in Kooperation mit dem Deutschen Schachbund ein komplettes Mannschafts-Ligasystem mit 13 Ligen komplett digitalisiert und führt das Turnier nach der Turnierordnung des DSB durch. Jede Liga besteht aus jeweils 4 Staffeln, in denen jeder gegen jeden spielt, die Besten der Staffeln jeder Liga ermitteln im Play-Off dann den Meister der Liga.

Wer selber noch Schach lernen möchte, nutzt den kostenlosen ChessBase Onlinekurs auf www.schach.de.

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Kommentar verfassen