Fire TV neue Features

Amazon kündigt neue Funktionen für Fire TV an

Amazon stellt heute folgende drei Funktionen für Fire TV-Geräte vor:

Zwei-Wege-Videoanrufe mit Fire TV Cube
Kunden können nun kompatible Webcams von Drittanbietern mit ihrem Fire TV Cube (2. Generation) koppeln, um freihändig Alexa-Videoanrufe von ihrem Fernseher zu anderen Alexa-fähigen Geräten mit einem Bildschirm zu tätigen und entgegenzunehmen. Dazu zählen beispielsweise Echo Show-Geräte, Fire-Tablets, die Alexa-App auf einem Smartphone oder Tablet, aber auch ein anderer Fire TV Cube. Zur Nutzung ist eine Webcam mit Unterstützung für UVC (USB Video Class) sowie einer Auflösung von mindestens 720p/30 Bildern pro Sekunde erforderlich. Für ein optimales Erlebnis empfehlen wir eine Auflösung von 1080p sowie ein Sichtfeld von 60-90 Grad.

Um freihändig Videoanrufe zu tätigen, können Kunden beispielsweise folgenden Sprachbefehl verwenden:
•    „Alexa, ruf Julias Echo an.

Während eines eingehenden bzw. aktiven Anrufs können Kunden sagen:
•    „Alexa, schalte die Kamera ein.
•    „Alexa, nimm den Anruf an.
•    „Alexa, auflegen.

Benachrichtigungen von Ring-Videotürklingeln
Besitzer eines Fire TV können jetzt auch Benachrichtigungen von Ring-Videotürklingeln auf ihrem Fernseher sehen, wenn es an der Tür klingelt. Mit „Alexa, zeig mir [Ring-Gerätename]“ oder „Alexa, sprich mit [Ring-Gerätename]“ wird ein Vollbild-Video der Kamera eingeblendet. Fire TV-Geräte können Türklingel-Benachrichtigungen ausschließlich von Ring-Videotürklingeln empfangen. Der Fire TV Cube (2. Generation) wird nicht unterstützt. Weitere Informationen zur Verknüpfung von Ring-Produkten mit Fire TV-Geräten finden Sie hier.

Diskretere Alexa-Antworten während des Fernsehens
Kunden können Alexa auf Fire TV-Geräten nun nach dem Wetter („Alexa, wie ist das Wetter?“) oder anderen Informationen („Alexa, wie weit ist der Planet Mars entfernt?“) fragen, ohne dass das Fernseherlebnis dabei unterbrochen wird. Die Antworten werden von Alexa in einem Overlay über der Vollbild-Videowiedergabe oder dem Browsing-Bildschirm eingeblendet. Diese Funktion wird auf allen Fire TV-Geräten verfügbar sein, mit Ausnahme der ersten Generation des Fire TV Stick und Fire TV.

Der Rollout aller oben genannten Funktionen hat bereits begonnen und wird in den nächsten Wochen abgeschlossen sein.

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Kommentar verfassen