Apex Legends Nintendo Switch

Apex Legends für Nintendo Switch erscheint am 9. März und Saison 8 – Chaos ab sofort verfügbar

EA und Respawn Entertainment kündigen an, dass Apex Legends am 9. März weltweit für Nintendo Switch erscheint und das revolutionäre charakterbasierte Battle-Royale-Erlebnis noch mehr Spielern präsentiert, die nicht auf dem großen Bildschirm spielen wollen.

Gemeinsam mit Panic Button, einem für seine branchenführenden Portierungen auf Nintendo Switch bekannten Team, veröffentlicht Respawn Apex Legends auf seinem bis dato kleinsten Bildschirm, wodurch noch mehr Spieler in plattformübergreifenden Partien mit- und gegeneinander spielen können. In den beiden Jahren seit der Veröffentlichung hat Respawn immer wieder Neuerungen in das Multiplayer-Battle-Royale-Genre eingeführt und neue Spieler über weitere Plattformen zusammengebracht. Auch 2021 stehen Überraschungen an, da Respawn die Arena erweitert, um Spielern noch mehr Entfaltungsmöglichkeiten und Neueinsteigern noch mehr Gründe zu geben, sich dem Spiel anzuschließen.

Außerdem erscheint anlässlich des zweiten Geburtstags des Battle-Royale-Titels heute offiziell Saison 8 – Chaos. Darin feiert mit Walter „Fuse“ Fitzroy, einem Söldner von Salvo, die 16. Legende des Spiels ihr Arenadebüt und sorgt für ein nie dagewesenes Chaos. Fuse bringt seinen neuen 30-30 Repeater und neue Objekte wie Gold-Magazine mit, während man eine überarbeitete Version der Königsschlucht erkundet, die neue Gebiete für spannende Kämpfe bietet.

Game Director Chad Grenier blickt in seinem Blogbeitrag auf die letzten beiden Jahre von Apex Legends zurück und bereitet die Bühne für die Zukunft des erfolgreichen Battle-Royale-Spiels vor.

Spieler können Apex Legends für Nintendo Switch am 9. März kostenlos herunterladen oder Saison 8 – Chaos ab sofort auf PlayStation 4, PlayStation 5, Xbox One, Xbox Series X|S und PC über Origin und Steam erleben.

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.