N26 Apple Pay

Apple Pay jetzt für N26 Kunden in Österreich

N26, die mobile Bank, bietet ihren Kunden in Österreich ab heute Apple Pay an, das mobiles Bezahlen einfach, sicher und vertraulich gestaltet und zudem schnell und bequem ist.

Die mobile Bank ist seit ihrer Gründung Vorreiter bei Finanzinnovationen. N26 geht mit der Markteinführung von Apple Pay in Österreich einen weiteren strategischen Schritt, die täglichen finanziellen Bedürfnisse von Kunden durch die Nutzung modernster Technologien zu vereinfachen. Der Start von Apple Pay in Österreich folgt auf die Einführung des mobilen Bezahldienstes für N26-Kunden in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Spanien, Finnland und Irland. Mit Apple Pay haben N26-Kunden Zugang zu einer einfachen, sicheren und vertraulichen Zahlungsmethode in Geschäften, per Apps sowie online.

N26 Logo

Sicherheit und Datenschutz sind das Herzstück von Apple Pay. Bei der Verwendung einer Kredit- oder Debitkarte mit Apple Pay werden die tatsächlichen Kartennummern weder auf dem Gerät noch auf den Apple Servern gespeichert. Stattdessen wird eine eindeutige Gerätekontonummer zugewiesen, verschlüsselt und sicher im Sicherheitselement auf dem Gerät gespeichert. Jede Transaktion wird mit einem einmaligen und individuellen dynamischen Sicherheitscode autorisiert.

„Mit Apple Pay hat N26 die Vorzüge von Mobile Payment bereits erfolgreich in sieben europäische Märkte eingeführt“, sagt Georg Hauer, General Manager Austria von N26. „Ab sofort können wir die einfache, sichere und vertrauliche mobile Zahlungsart Apple Pay auch unseren Kunden in Österreich anbieten. Damit gehen wir einen weiteren entscheidenden Schritt auf dem Weg zu unserer Vision vom globalen und mobilen Banking-Erlebnis.”

N26 Apple Pay Österreich

Apple Pay ist einfach einzurichten und die Benutzer erhalten weiterhin alle Prämien und Vorteile von Kredit- und Debitkartenanbietern. Im Handel funktioniert Apple Pay mit dem iPhone SE, iPhone 6 und höher sowie mit der Apple Watch.

Online-Shopping über Apps und auf Websites, die Apple Pay akzeptieren, funktioniert einfach per Touch ID oder Doppelklick auf der Seitentaste, um sich via Face ID zu authentifizieren. Bei Apple Pay müssen keine langen Accountformulare manuell ausgefüllt oder wiederholt Versand- und Rechnungsinformationen eingegeben werden. Wenn für Waren und Dienstleistungen in Apps oder Safari bezahlt wird, funktioniert Apple Pay mit dem iPhone 6 und höher, iPhone SE, iPad Pro, iPad (5. Generation und höher), iPad Air 2 und iPad mini 3 und höher. Apple Pay kann in Safari auch auf jedem Mac verwendet werden, der in oder nach 2012 mit macOS Sierra eingeführt wurde, und die Zahlung kann mit dem iPhone 6 oder höher oder per Apple Watch oder Touch ID auf dem neuen MacBook Pro und MacBook Air bestätigt werden.

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Kommentar verfassen