Cardpocalypse Gauntlet

Cardpocalypse: Gauntlet Modus bringt höheren Schwierigkeitsgrad

Gambrinous, preisgekröntes, unabhängiges Gamestudio und Versus Evil, einer der führenden unabhängigen Spielepublisher, haben heute bekanntgegeben, dass das Rollenspiel Cardpocalypse ab sofort eine neue Spielvariante hat. Der Gauntlet-Modus ist ab heute kostenlos im Epic-Store für PC und bei Apple Arcade verfügbar.

Cardpocalypse

Der Gauntlet-Modus ist ein Roguelike-Modus, in dem jeder Run einzigartig ist. Die Spieler wählen ihren Champion und kämpfen sich durch immer schwerer werdende Schlachten. Nach jedem Sieg können die Spieler neue Karten ziehen, neue Regeln und Belohnungen für ihre Kartendecks erhalten, um dann am Ende die ultimative Kombination zu finden und den Spießrutenlauf siegreich zu absolvieren.

Cardpocalypse ist ein RPG, in dem Schlachten in einem epischen Sammelkartenspiel ausgetragen werden. Die Spieler bauen mächtige Kartenspiele, interpretieren die Regeln auf ihre Bedürfnisse um und versuchen, die Welt in diesem von Entscheidungen getriebenen Einzelspieler-RPG zu retten. Die Spieler können Karten tauschen, verdienen, verwetten, Regeln verändern und Karten permanent modifizieren, um den Sieg zu erringen.

Zusätzlich zum Gauntlet-Modus ist Cardpocalypse ab sofort verfügbar in verschiedensten Sprachen für alle Versionen des Spiels: Englisch (Britisches, Amerikanisches und Australisches Englisch), Französisch (Frankreich), Französisch (Kanadisch), Italienisch, Deutsch, Spanisch, Chinesisch (vereinfacht und traditionell), Japanisch, Koreanisch, Russisch, Türkisch, Arabisch, brasilianisches Portugiesisch und Holländisch.

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.