Cities: Skylines wird drei Jahre alt und bekommt neue Gebäude

Cities: Skylines wird drei Jahre alt und bekommt neue Gebäude

Paradox Interactive und Entwickler Colossal Order laden die Spieler zum dritten Geburtstag von [amazon_textlink asin=’B077GTNPFF‘ text=’Cities: Skylines‘ template=’ProductLink‘ store=’xnati-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’6c94f84b-2378-11e8-9be1-a515bc24f853′] PC am 10. März ein. Passend dazu wurde mit fünf Millionen verkauften Einheiten auf Windows, Mac und Linux ein neuer Meilenstein erreicht. Als Dankeschön bekommt jeder Spieler kostenlosen Content im Design von Surviving Mars.

Bisher wurden mehr als 1.000 neue Features für Cities Skylines: PC veröffentlicht. Nach wie vor sind aber die Spieler die wahren Content-Creatoren, die seit der Veröffentlichung Tag für Tag mehr als 144.000 Mods entwickelt haben.

 
In den letzten Jahren haben Fans von Cities: Skylines bewiesen, dass sie starken Schneefall, Naturkatastrophen und andere Hürden der Stadtentwicklung überwinden können. Doch eine Frage ist noch immer unbeantwortet: Können sie auch den Mars überleben? 
 
Um den dritten Geburtstag und die fünf Millionen Verkäufe zu feiern, bekommen Spieler von [amazon_textlink asin=’B015V20M8Q‘ text=’Cities: Skylines‘ template=’ProductLink‘ store=’xnati-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’73c2965b-2378-11e8-b3c1-a3041c43504c‘] ein einzigartiges „Rocket-City„-Gebäude mit Namen „Xchirp Launcher“ einen Chirper – das Cities-Skylines-Maskottchen – im Astronauten-Outfit und Mars Radio als neue Radiostation. Ab dem 9. März ist der Radiosender mit abgespaceten Elektrohits verfügbar.

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Teile ihn doch gerne in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Was können wir verbessern?

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.