Cultist Simulator Keyart

Cultist Simulator – Das monströse Horror-Kartenspiel erscheint heute für PC, Mac und Linux

Cultist Simulatorist das neue Kartenspiel von Alexis Kennedy, dem Schöpfer von Fallen London und Sunless Sea und wird heute für PC, Mac und Linux erscheinen. Der Preis beträgt 19,99 €.

Dabei wird belohnt wer früh zuschlägt, denn jeder, der Cultist Simulator in der ersten Woche nach dem Release kauft, bekommt die Perpetual Edition des Spiels, die alle zukünftigen DLC-Inhalte kostenlos freischalten wird. Das Spiel ist ab sofort über SteamGOG Humble und itch.io erhältlich.

Cultist Simulator ist ein einzigartiges Kartenspiel, das mit seinen verborgenen Göttern und geheimer Geschichte tief im Okkulten verwurzelt ist. Die Atmosphäre der von H. P. Lovecraft inspirierten, an die 1920er angelehnten Kulisse wird durch die dichte Sprache, mit der Fans von Kennedys früheren Spielen bereits vertraut sind, weiter getragen. Das Ziel des Spiels ist eindeutig: Gründe einen Kult, rekrutiere Anhänger und schreibe deine eigene Geschichte. Wie individuelle Spieler dieses Ziel jedoch erreichen, hängt aufgrund der Rogue-ähnlichen Struktur des Spiels völlig von ihnen ab.

Cultist Simulator

Fortschritt im Spiel wird durch das Platzieren einer ständig wachsenden Sammlung von Karten – die häufig fragwürdige Handlungen und mysteriöse Gegenstände repräsentieren – auf Aktionsplätzen, die mit Träumen, Untersuchungen, Unterhaltungen und vielem mehr verbunden sind, erreicht. Anhänger werden manipuliert und die Obrigkeit auf Armes Länge gehalten, bis den Spielercharakter schließlich der unausweichliche Tod ereilt. Bestimmt jedoch wird der Verlauf jedes einzelnen Durchlaufs durch jene Recherchen und Ressourcen, die der Spieler aus dem letzten Leben ins nächste übernimmt. Dabei gibt es viele mögliche Enden von „gut“ bis „ganz furchtbar schlecht“.

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.