Dark Deity: Strategie-RPG wurde angekündigt und gleichzeitig veröffentlicht

Dark Deity: Strategie-RPG wurde angekündigt und gleichzeitig veröffentlicht

Dark Deity, das von den Klassikern des Genres inspirierte, rundenbasierte Taktik-RPG des Entwicklers Sword and Axe, landet einen Volltreffer, indem es überraschend für Windows PC auf Steam erscheint, wie während der E3 2021-Präsentation von Publisher Freedom Games bekannt gegeben wurde.

 

Dark Deity bringt das Genre zurück zu seinen Wurzeln. Dreißig vertonte Charaktere mit den Talenten von Schauspielern wie Kira Buckland (Nier Automata, Persona 5 Strikers, Demon Slayer) hauchen den klassisch gestylten, pixeligen Charakteren neues Leben ein. Jede Armee wechselt sich in jeder Runde mit einzelnen Einheiten ab. Darunter beliebte Klasse wie Magier und Bogenschützen bis hin zu Kriegern und Klerikern.

Dark Deity

Mehr als 50 freischaltbare Klassen warten darauf, eine vielfältige Gruppe zu bilden, die für jede Situation bereit ist. Vergesst aber nicht: Wenn Charaktere sterben, bleiben sie für den Rest der Geschichte tot. Das „Grave Wounds“-System vermeidet jedoch die Härte des sofortigen Permatods. Einheiten können sich eine Handvoll Mal erholen, bevor sie ihren Verletzungen erliegen. In der Zwischenzeit binden sich Charaktere, die in der Nähe voneinander agieren, und schalten eine von über 450 Interaktionen frei, was zu Hunderten von unterschiedlichen Beziehungen führt.

Dark Deity

Die Geschichte folgt den Rekruten der Brookstead Military Academy. Irving, Garrick, Maren und Alden beenden ihre militärische Ausbildung und werden von dem König von Delia direkt einberufen. Das Quartett wird in einen komplexen Krieg hineingestoßen und bereitet sich auf die Möglichkeit vor, nie mehr nach Hause zurückzukehren. Fesselnde Geschichten, markante Charakterdesigns und ausdrucksstarke Kampf-Pixelgrafiken festigen die Ära der frühen 2000er Jahre, die Dark Deity nachahmen möchte.

Dark Deity

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Teile ihn doch gerne in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Was können wir verbessern?

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.