Das Metaverse und die Zukunft des Gamings

Das Metaverse und die Zukunft des Gamings

Seit ihrer Einführung ermöglichen Videospiele es den Spielern, eine riesige Vielfalt virtueller Welten zu erkunden, die zum größten Teil so konzipiert sind, dass sie so immersiv wie möglich sind. Allerdings verhindern die technischen Beschränkungen eines 2D-Bildschirms ein uneingeschränktes, lebensechtes Eintauchen in Spielwelten. Verbesserungen bei Virtual Reality (VR) und grafische Rendering-Technologien versprechen, Spieler in vollständig immersive 3D-Umgebungen zu versetzen. Dabei gewinnt das Thema Metaverse an Bedeutung, welches das Gaming nachhaltig verändern soll. Allerdings gilt es noch einige Herausforderungen zu meistern.

 

Was ist das Metaverse?

CEOs wie Mark Zuckerberg oder Satya Nadella sprechen davon, dass das Metaverse die Zukunft des Internets sei. Doch was genau ist das Metaverse? Verschiedene Definitionen mit unterschiedlichen Ansätzen versuchen das zu beschreiben, was auch die Zukunft des Gamings verändern soll. Allgemein wird unter dem Begriff ein digitaler Raum verstanden, der durch das Zusammenwirken physischer, erweiterter und virtueller Realität entsteht. Die digitale Umgebung wird von echten Individuen kontrolliert und geformt. Das Metaverse versucht, die verschiedenen Handlungsräume des Internets zu einer Wirklichkeit zu vereinigen.

Bereits dieser Erklärungsansatz lässt erkennen, dass das Metaverse vage und komplex ist. Das liegt daran, dass der Begriff nicht an eine bestimmte Art von Technologie gebunden ist, sondern vielmehr beschreibt, wie wir in Zukunft mit Technologie interagieren werden. Virtual Reality und Augmented Reality spielen bei dem Metaverse eine große Rolle.

 

Online Casinos als plastisches Beispiel

Anhand eines einfachen Beispiels kann leichter nachvollzogen werden, wie sich das Spielen im Metaverse anfühlen kann und vermutlich weiterentwickeln wird. Die Suche nach den besten Online Spielotheken führt schnell zu Anbietern, die neben Kartenspielen wie Poker auch diverse Slot-Maschinen anbieten. Heutzutage ist es üblich, nach wenigen Klicks mit seinem PC, Laptop oder Smartphone direkt mit dem Spielen loszulegen. Das wichtigste Bindeglied zwischen Spieler und Game ist der Bildschirm.

Das Metaverse wird zwar keinen Einfluss auf die grundsätzlichen Regeln von Spielen wie Black Jack nehmen, doch dürfte sich die Art und Weise des Spielens verändern. Gamer dürften künftig mit VR-Brille und VR-Handschuhen bewaffnet eine virtuelle Spielhalle betreten, dort andere Spieler in der Spielumgebung sehen und mit diesen kommunizieren können. Haptik-Handschuhe geben die Möglichkeit, die Chips beim Roulette zu ertasten und damit noch hautnaher das Casino-Spiel zu erleben. Bei dem Metaverse geht es somit um ein noch tieferes Eintauchen in die Spielwelt, nahezu um ein Verschmelzen von Realität und Virtualität.

 

Das Metaverse und Gaming gehen Hand in Hand

Nur wenige Gruppen sind im Metaversum so versiert wie Gamer. Fortnite, das plattformübergreifende, kostenlos spielbare Online-Battle Royal, kann leicht als „Proto-Metaverse“ angesehen werden. Das Spiel hat Millionen von regelmäßigen Spielern, die gerne an Veranstaltungen in der Welt teilnehmen und auf einzigartige Weise mit Marken interagieren. Unter anderem die Marken Jordan von Nike und LeBron James haben Fortnite-Skins auf den Markt gebracht.

Als Online-Spieleplattform und Spielerstellungssystem ermöglicht Roblox den Menschen, ihre eigenen Welten und Spiele innerhalb eines breiteren Metaversums zu erstellen. Marken wie Nerf, Hot Wheels und Sony Music arbeiten mit Roblox zusammen und bauen ihre eigenen immersiven Welten, um mit Kunden in Kontakt zu treten. Auch die Filmbranche ist bereits aktiv beteiligt. Das Musical „In the Heights“ veranstaltete eine virtuelle Blockparty in einer Nachbildung von Washington Heights in der Roblox-Welt.

Gamer investieren gerne in virtuelle Events, Skins, Avatare und mehr. Im zweiten Quartal 2021 stiegen die Käufe virtueller Währungen in Roblox um 161 % auf 652,3 Millionen US-Dollar. „Die Menschen beginnen, über Dinge wie Kryptowährungen, NFTs, Avatare und immersive Spielerlebnisse eine tiefere Verbindung mit der digitalen Welt zu entwickeln“, sagte Doug Scott, Chief Managing Director des Gaming- und E-Sport-Unternehmens Subnation Media Digitag. „Und während die Menschen ihre digitale Identität weiterentwickeln, bieten Plattformen wie Roblox der Community ein Zuhause.“

 

Das Potenzial ist noch nicht ausgeschöpft

Das Potenzial des Metaversums ist unermesslich. Jede beliebige Erfahrung – sei es ein Event oder ein NFT – kann in der digitalen Welt erstellt werden und die Kundenbindung erhöhen. Um zu gedeihen, braucht das Metaversum neue Technologien, Protokolle, Unternehmen, Innovationen und Entdeckungen. Matthew Ball, ein Risikokapitalgeber und einer der wichtigsten Futuristen rund um das Metaversum-Konzept, ist der Ansicht, dass es kein sauberes „Before Metaverse“ und „After Metaverse“ geben wird. „Stattdessen wird es sich im Laufe der Zeit langsam herausbilden, wenn verschiedene Produkte, Dienstleistungen und Fähigkeiten integriert und miteinander verschmelzen“, prognostiziert er.

Neue Technologien wie 5G werden dazu beitragen, die Geschwindigkeit und Leistung bereitzustellen, die für das Funktionieren digitaler Welten benötigt wird.

 

Aktuelle Herausforderungen – mehr Fantasie und Liebe zum Detail gefragt

Der Weg zum perfekten Ort für Gamer ist noch relativ lang. Während immersive Inhalte sicherlich eine Rolle für den Erfolg eines Videospiels spielen, zeichnen die besten Spiele Eigenschaften wie Kreativität und Abwechslung aus. 3D oder nicht, sie bieten den Spielern unterhaltsame, beeindruckende Grafiken, gepaart mit aussagekräftigem Geschichtenerzählen und fesselndem Gameplay, um unvergessliche Erlebnisse zu bieten. Dies ist bei Kraftpaketen wie World of Warcraft und Final Fantasy XIV reichlich vorhanden. In der Metaverse-Szene vermissen viele Spieler die Inhalte, die ein gutes Game auszeichnen.

Aktuelle Metaversen sind für ihre langweilige Optik bekannt. Selbst auf den höchsten Einstellungen ist die Grafik bestenfalls karikaturhaft und schafft eine Barriere für Spieler, in die Welt einzutauchen. Darüber hinaus werden die meisten dieser Spiele mit einem starken Fokus auf Play-to-Earn-Modelle erstellt. Diese Besessenheit vom Verdienen verhindert, dass dringend benötigte Ressourcen und Bemühungen in das investiert werden, was Gaming wirklich großartig macht – Gaming.

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Teile ihn doch gerne in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Was können wir verbessern?

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.