KEY ART DeadCells FatalFalls Layered

Dead Cells: Neuster DLC “Fatal Falls” ab sofort verfügbar

Motion Twin und Evil Empire geben bekannt, dass der heiß erwartete “ Fatal Falls”-DLC ab sofort auf PC und Konsole verfügbar ist. Zur Feier des Tages gibt es auch noch einen animierten Trailer, der einige Gegner, Biome und unvermeidbare Tode zeigt, die im neuen DLC (4,99€) erwartet werden können. Fatal Falls ist das 22. große Update für das preisgekrönte Spiel Dead Cells und erst der zweite Bezahl-DLC seit dem ursprünglichen Early-Access-Debüt des Spiels im Jahre 2017. 

Zudem werden ab sofort die Preise auf allen Plattformen reduziert. Die genauen Preise und Daten unterscheiden sich leicht, Fans sollten also ab heute die Stores ihrer bevorzugten Plattform im Blick behalten. 

Das neue “ Dead Cells: The Fatal Seed” -Bundle ist ab heute auf der Switch für 19,99€ verfügbar. Das Bundle umfasst alle bereits erschienenen 20 kostenfreien Updates, sowie die beiden Bezahl-DLCs The Bad Seed und Fatal Falls (einzeln kosten beide jeweils 4.99€). 

Die zusätzlichen Angebote umfassen:

  • Zum ersten Mal wird das Grundspiel um 50 Prozent reduziert (12,49€), das  ist ein unglaublich guter Deal für diejenigen, die das Spiel zum ersten Mal entdecken wollen.
  • 33 Prozent Rabatt auf das Dead Cells: The Fatal Seed Bundle (19,99€) für alle, die die volle Ladung wollen. 
  • 30 Prozent Rabatt auf den noch nie zuvor reduzierten The Bad Seed DLC. (3,49€) 


Über Fatal Falls:

Der Fatal Falls DLC bringt eine Menge neuer Inhalte für Fans mit sich. Darunter zwei neue Midgame-Biome, einen neuen, tödlichen Boss und eine Vielzahl neuer Waffen und Items. Der heute veröffentlichte Gameplay-Reveal-Trailer präsentiert die neuen Biome “Schreinruinen” und die “Unvergängliche Küste”, sowie einen neuen Boss – Die Vogelscheuche. 

DLC2screentum8
Dead Cells: Neuster DLC “Fatal Falls” ab sofort verfügbar 5

Auf den neuen Pfaden können Fans einem süßen, aber mordlustigen Schwert und neuen, leicht psychotischen Gegnern wie der kurzsichtigen Krähe dem tollpatschigen Schwertkämpfer, dem manischen Totengräber und vielen mehr (es sind acht) begegnen, bevor das Ganze im epischen Kampf gegen die Vogelscheuche gipfelt.

Und was wäre ein Update ohne neue Waffen? Das neue, manische Schwert (haben wir schon erwähnt, dass es fliegt) von Fatal Falls ist so gestaltet, dass es Brutalitäts-Spielerinnen und -Spielern ein gutes Gegenstück zur großen Kriegseule und dem Pilzimpf bietet. Zudem wurden Sensen, zweifellos eine der ikonischeren Waffengattungen, hinzugefügt. Sie fühlen sich von Gegnern angezogen und werden euch eine kurze Zeit lang folgen. Insgesamt wurden sieben neue Waffen hinzugefügt: Blitzableiter, Laterne des Fährmanns, Sicheln der Vogelscheuche, Eisenstab, Schlangenzähne, Serenade und Kokon. Jede davon wird in unterschiedlichen Bereichen der neuen Biome ausgesprochen nützlich sein. Und weil wir wollen, dass ihr euch gut fühlt UND gut ausseht wurden dem Update zudem zehn neue Outfits hinzugefügt. 

DLC2screencliff6
Dead Cells: Neuster DLC “Fatal Falls” ab sofort verfügbar 6

Fatal Falls bildet den zweiten Bezahl-DLC für das „GOTY 2018“-prämierte Dead Cells . Das Entwicklungsteam hat in den vergangenen 30 Monaten stetig kostenfreie Inhalte an die loyale Community auf allen Plattformen nachgereicht. Der erste Bezahl-DLC The Bad Seed erschien letztes Jahr ebenfalls für 4,99€. Vorherige Updates haben dem Spiel sechs neue Mobs, massive Systemupdates, den vielgewünschten Rucksack, einige neue Biome, dutzende neue Gegner, die das Überleben  deutlich erschweren, und eine Auswahl an neuen Waffen, die das Überleben deutlich erleichtern, hinzugefügt. Update 21, das “Malaise Update”, veränderte die Late-Game-Mechaniken komplett, es ist momentan auf dem PC verfügbar und wird im Februar die Konsolenversionen erreichen. 

DLC2screencliff9
Dead Cells: Neuster DLC “Fatal Falls” ab sofort verfügbar 7

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Kommentar verfassen