Kartenspiele

Die besten Kartenspiele als Minigames in AAA-Titeln

Kartenspiele sind ein großartiger Zeitvertreib, der uns Menschen schon seit hunderten von Jahren fasziniert und unterhält. Mittlerweile können wir die Karten aber nicht nur in unseren Händen halten, sondern auch auf digitale Versionen zurückgreifen. Dazu braucht man nicht einmal mehr andere Spieler, denn auch gegen die KI machen viele der kniffligen Spiele jede Menge Spaß. Das haben auch Entwickler von Videospielen entdeckt, die Kartenspiele nun als ideale Minigames einsetzen. Dabei sind hervorragende Versionen von Poker und Blackjack entstanden, aber auch neue Kartenspiele, die erst erfunden wurden. Wir werfen daher einen Blick auf die besten Kartenspiele in AAA-Titeln!

Red Dead Redemption 2: Kneipenspaß mit Spielkarten

Das Rockstar-Game Red Dead Redemption 2 (kurz: RDR2) feierte bei seinem Release 2018 große Erfolge. Bis heute wird das Spiel sowohl online als auch offline gezockt, weshalb 2020 die Version Red Dead Onlineerschien, die auf dem Hauptspiel basiert. Dass das Game auch drei Jahre nach seinem Erscheinungstermin noch so relevant ist, liegt an verschiedenen Aspekten. Zum einen kommen für Online Spieler laufend neue Inhalte und Missionen durch Updates hinzu, sodass es niemals langweilig wird, zum anderen besteht das Game nicht nur aus den Hauptmissionen, sondern auch aus zahlreichen Nebenquests und Minigames, die auch nach dem Durchspielen der Haupthandlung noch jede Menge Spaß bringen.

Im Laufe einer Mission kommen Spieler zum ersten Mal mit den verschiedenen Kartenspielen in Berührung, die danach jederzeit wieder gestartet werden können. Dazu muss man nur an einen der jeweilige Spielorte reisen und sich mit ein paar Ganoven an einen Tisch setzen. Zur Auswahl stehen Spiele wie Poker und Blackjack, aber auch Five Finger Skillet und Domino. Das Besondere an den Kartenspielen ist, dass sie den originalen Regeln folgen. Wer also eine Runde Blackjack startet, kann dabei genau wie im Casino gegen die Bank antreten und darf die 21 Punkte nicht übersteigen. Das Minigame bringt jede Menge Spaß und hilft sogar dabei, eine bessere Setzstrategie zu entwickeln. Wer allerdings daran interessiert ist, das Kartenspiel gegen Echtgeld zu spielen, kann auf Online Blackjack mit echtem Einsatz in Online Casinos wechseln. Damit sind die Möglichkeiten in RDR2 zwar begrenzt, die besondere Stimmung und die fies aussehenden Gegenspieler machen das aber wieder wett!

Gwent: Ein Sammelkartenspiel für Strategieliebhaber

Fans von der Spielreihe The Witcher können im dritten Teil der Serie ein ganz besonderes Minigame erleben. Eigens für den Teil The Witcher 3: Wild Hunt wurde nämlich ein Kartenspiel komplett neu erfunden. Das Spiel wird „Gwent“ genannt und kann direkt zu Beginn des Nachfolgerteils ausprobiert werden. An zahlreichen Stationen in The Witcher 3 können die Karten ausgepackt werden. Selbst wenn das Gegenüber den Protagonisten Geralt gerade erst zu einer dringlichen Mission losgeschickt hat, kann man vor Abreise noch eine Runde Gwent spielen. Das Kartenspiel erscheint im ersten Moment relativ komplex, kann allerdings mit einer guten Strategie gemeistert werden. Der Spieler hat ein eigenes Deck an Karten, von denen jede einzelne über eine bestimmte Stärke oder spezielle Fähigkeiten verfügt. Aus diesem Deck werden dann Karten gezogen, die für drei Runden ausreichen sollen. Jetzt muss der Spieler entscheiden, in welcher Runde er welche Karten einsetzen möchte. Die Personenkarten zeigen verschiedene Charaktere und sind mit Stärkepunkten versehen. Hat eine Karte z. B. 5 Punkte, so werden diese dem Gesamtpunktestand der Runde hinzugefügt, sobald man die Karte ausspielt. Ziel ist es natürlich, mehr Punkte als das Gegenüber zu erlangen, sich aber trotzdem gute Karten für die kommenden Runden aufzuheben. Zusätzlich gibt es noch Karten, die Einfluss auf das Spielfeld nehmen können. Eine Unwetterkarte kann z. B. die Punkte aller Karten in einer Reihe schmälern und damit den Gegner schwächen.

Gewinnt man ein Spiel, so gibt es bei vielen Duellen die Möglichkeit, besondere Karten für das eigene Deck abzustauben und damit eine immer bessere Auswahl zu kreieren. Gwent wurde unter Spielern so gehypt, dass der Entwickler CD Project RED mittlerweile ein eigenständiges Free-to-play-Kartenspiel auf den Markt gebracht hat. Das kompetitive Kartenspiel konnte sich sogar als eSport etablieren. Viele Spieler kehren aber auch gerne noch in die Welt von The Witcher 3: Wild Hunt zurück, um eine Runde Gwent zu spielen.

Kartenspiele dienen als ideale Minigames, denn sie werden in schnellen Runden abgewickelt und können daher je nach Wunsch als kurze oder lange Beschäftigung dienen. Besonders gut gelungen sind die Kartenspiele in RDR2 und The Witcher 3: Wild Hunt. Was sind eure liebsten Minigames in Videospielen?

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Teile ihn doch gerne in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Was können wir verbessern?

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.