dirt 5 playground

DIRT 5 – Arena-Spielmodus macht die Welt zum Spielplatz

Codemasters legen den Spielern die passenden Werkzeuge in die Hand, mit denen sie Erschaffen, Teilen und Entdecken können. Mit der Einbindung der sog. „Playgrounds“ (engl. Spielplätze) erweitern die Rennspielexperten das am 16. Oktober 2020 für PlayStation 4, Xbox One und Windows PC (via Steam) erscheinende DIRT 5 um einen weiteren faszinierenden Spielmodus. Die Veröffentlichungen von DIRT 5 für die Next-Gen-Konsolen Xbox Series X und PlayStation 5 folgen entsprechend der jeweiligen Timeline.

Der neue „Playground“-Trailer:

Die „Playgrounds“ ermöglichen den Spielern die Gestaltung, die Erschaffung und das Befahren eigener Arena-Kurse, die sie sofort nach Fertigstellung mit Spielern auf der ganzen Welt teilen können. Mit Hilfe einer riesigen Auswahl unterschiedlicher Objekte, wie z.B. Prellböcke, Katapulte und Rampen bis zu Loops, Tunnel und Feuerreifen, erhalten die Spieler endlose Möglichkeiten um kreativ werden. Sie starten beispielsweise mit einer leeren Fläche innerhalb des Cape Town Stadions in Südafrika oder wählen die endlosen Weiten der Wüste Arizonas. An dieser Stelle entscheiden sich die Spieler für drei aufregende Spielmodi:

  • Gate Crasher – Ein Hochgeschwindigkeitsrennen mit Checkpoints durch strategisch positionierte Tore. Das mag noch recht einfach klingen, doch nach dem zusätzlichen Platzieren von Loops und anderen Hindernissen, wird die Herausforderung umso größer sein.
  • Gymkhana – Spieler erschaffen eine High-Skill & Fast Thrill-Arena mit Drifts, Donuts und Objekten für spektakuläre Tricks, die für die perfekte Herausforderung präzise platziert wurden. Erfolgreiche Fahrer werden für Top-Geschwindigkeiten und ihren ganz eigenen Stil belohnt werden.
  • Smash Attack – Das ultimative Versteckspiel auf vier Rädern. Die Spieler platzieren zerstörbare Objekte und definieren einen Ziel-Score. Weitere Spieler müssen die Objekte so schnell wie möglich finden und einsammeln.

Einmal zufrieden mit dem Design, wählen die Spieler ein Fahrzeug, beenden das Event, erschaffen mit der In-Game-Fotofunktion ein Thumbnail und laden die Daten ins Netz. Andere Spieler rund um den Globus können diesen „Playground“ herunterladen und ihre Bestzeiten auf dem Leaderboard posten. Das einzige Limit der Kreativität ist die Vorstellungskraft der Spieler.

Für diejenigen, die sich sofort in die Action von DIRT 5 stürzen wollen, ist das „Discover“-Menü die erste Wahl. Diese unterstützte Kategorie beinhaltet alle Arenen, die von den Entwicklern empfohlen und kuratiert werden. Dort erhalten sie auch Zugriff auf die Arenen, die von der Community am besten bewertet werden. Spieler, die sich nicht entscheiden können, können sich eine Arena und einen Spielmodus nach dem Zufallsprinzip automatisch auswählen lassen.

„Playgrounds ist etwas, was wir schon seit sehr langer Zeit teilen wollten. Für das DIRT-Franchise ist es einzigartig, bietet endlose Möglichkeiten und wir können es kaum abwarten, dass unsere Spieler endlich kreative werden können,“ sagt Robert Karp, DIRT 5 Development Director bei Codemasters. „Wir haben noch immer mehr bekanntzugeben, also haltet Eure Augen nach weiteren aufregenden DIRT 5-Nachrichten auf und achtet vor allem auf den Teaser am Ende des Playground-Trailers.“

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.