fifa 17 logo

[Review] FIFA 17

Auch dieses Jahr gab es eine neue Auflage von Fifa. Mit Fifa 17 hält dieses mal auch eine neue Engine Einzug in das Spiel. Viele kennen sie bereits aus keinem geringeren Spiel als Battlefield. Ja die Rede ist von der Frostbite Engine. In wie weit sie das Spiel verändert und wie viel Spaß Fifa macht klären wir nun in unserem Artikel.

GRAFIK

Fangen wir gleich am Anfang mit der Grafik von Fifa 17 an. Grafisch hat sich Fifa 17 im Vergleich zu seinem Vorgänger welcher die Ignite Engine verwendet hatte um einiges gesteigert. Die Texturen sehen optisch um einiges besser aus. Auch die Charaktere sehen ihren Vorbildern nun noch ähnlicher. Dies zeigen auch Eindrucksvoll die Screenshots hier:

Durch die Frostbite Engine kommt auch eine viel bessere Atmosphäre im Spiel auf. Vor allem Spiele bei Flutlicht sehen sehr schön aus. Neben dem was alles schön aussieht, müssen wir an dieser Stelle aber auch wieder von diversen Clipping Fehlern und Fehlern bei der Kollisionsabfrage erwähnen. Dies war bereits schon in den Vorgängern der Fall. Hier wäre noch ein bisschen mehr möglich gewesen. Deswegen müssen wir hier einen Punkt abziehen und kommen auf ein Ergebniss von 4 von 5 Punkten.

SOUND

Der nächste Punkt dem wir uns Widmen ist die Soundkulisse im Spiel. Diese wurde im Vergleich zum Vorgänger überarbeitet. Und das hört man auch. Vor allem am Fangesang ist das sehr schön zu hören. Die Kommentatoren leisten ihr übriges dazu. Wobei sich hier manche Sätze immer und immer wiederholen. Dies wird mit der Zeit dann doch etwas sehr auffallend und man neigt dazu die Kommentatoren auszuschalten. Daher vergeben wir auch hier 4 von 5 Punkten .

UMFANG

Vom Umfang her war Fifa schon immer ein Lizenzmonster. Alle Vereine mit Rang und Namen sind auch hier wieder dabei. Einzige Ausnahme bildet Island. Hier wurden die Lizenzen nicht erworben. Neben vielen verschiedenen Vereinen gibt es auch wieder unterschiedliche Spielmodis wie den Managermodus oder eben neu der Journey Modus. Hier kann man nun erstmals die Geschicke eines Spielers in Form einer Storykampagne spielen. Man muss Interviews geben, Sponsorenverträge unterzeichnen und eben auch spielen. Also alles was ein echter Fussballer machen muss.Schade daran ist nur die Tatsache, dass diese bereits nach einer Saison endet. Warum ist uns unverständlich. Hat man doch genau hier viel Potenzial gehabt und dieses in dieser Form dann auch gleich nicht ausgenützt. So beendet man die Saison mit dem Hinweis, dass man den Charakter im Fifa Ultimate Team weiterspielen kann.  Natürlich auch wieder dabei ist FifaUltimateTeam (kurz FUT). Gerade dieser Modus sorgt für entsprechende Langzeitmotivation. Daher vergeben wir hier für Fifa 17 4,5 von 5 Punkten auf Grund der leichten Schwäche im Jorney Modus.

GAMEPLAY

Oben haben wir ihn bereits kurz erwähnt. Den komplett neuen Storymodus oder eben auch Journey Modus genannt. Wir spielen als Alex Hunt, einem sehr jungen Fussballer, und werden Anfangs, auf Grund eines neuen Stürmers in der Mannschaft, verliehen. So muss man nun fortan zusehen, dass man seinen Charakter immer weiter entwickelt. Nach den Spielen kommt es immer wieder zu Interviewanfragen. Ab einem gewissen Marktwert kommen dann auch die Sponsoren auf einen zu wo man sich dann für einen entscheiden kann. Natürlich gibt es dann auch noch den, aus den Vorgängern bekannten,  eigenen Karrieremodus, wo man die Geschicke seines Spielers leiten kann und den Managermodus. Und für die Langzeitmotivation gibt es natürlich wieder FUT. So aber nun zum eigentlich wirklichen Gameplay. Dem Gameplay auf dem Feld. Die KI dürfte im Vergleich zu Fifa 16 noch einmal zugelegt haben. Den sie ist nicht mehr soo leicht zu übergeben wie noch im Vorgängern und auch das Abnehmen des Balls wurde offensichtlich deutlich schwieriger gemacht. Man kommt also nicht drum herum die Steuerung von Fifa ein bisschen mehr zu verinnerlichen als in den letzten Teilen. Auch Passspiele müssen nun noch besser getimed werden, da auch das Abnehmen des Balles durch bzw. vom Gegner nicht mehr so leicht geht wie noch in Fifa 16. Daher vergeben wir hier 4 von 5 Punkten.

FAZIT

Vor allem mit dem neuen Journey Modus kommt nun auch einmal eine Story Kampagne die sich durchaus sehen lassen kann in ein Fifa. Das hebt den Spielwert um einiges an. Aber auch ohne dem macht Fifa so viel Spaß wie noch nie. Sehr schöne Grafik und auch die Atmosphäre sind besser den je. Von unserer Seite gibt es eine eindeutige Empfehlung für das Spiel. Selbst für Spieler, die das Spiel bisher eher gemieden haben wäre mal ein Blick nicht schlecht.

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Kommentar verfassen