FINAL FANTASY VII REMAKE

Final Fantasy VII Remake: 3,5 Millionen verkaufte Einheiten in drei Tagen

Nach begeisterten Kritiken aus aller Welt kündigt Square Enix heute an, dass die Anzahl verkaufter Einheiten von FINAL FANTASY VII REMAKE bereits drei Tage nach der Veröffentlichung am 10. April die Marke von 3,5 Millionen Exemplaren überschritten hat – Einzelhandelsversionen und digitale Versionen zusammengefasst. Das Spiel hat dabei außergewöhnlich hohe digitale Verkäufe erzielt, die aktuell noch weiter zunehmen.

Das Spiel wurde mit der modernsten Technik von Grund auf neu entwickelt und ist das Comeback des legendären Titels, der das RPG-Genre einst neu definierte. Das Spiel bietet neben unvergesslichen Charakteren und einer mitreißenden Geschichte, die als eine der besten Stories in Videospielen angesehen wird, auch ein Hybrid-Kampfsystem, das Echtzeit-Action mit strategischem, Befehl basiertem Kampf verbindet. Das erste Spiel des Projekts spielt in der atmosphärischen Stadt Midgar und präsentiert ein vollkommen eigenständiges Spielerlebnis, das tiefer in die Kultcharaktere und Welt eintaucht als je zuvor.

FINAL FANTASY VII REMAKE nimmt die Spieler mit in eine Welt, in welcher der undurchsichtige Shinra-Konzern die Lebenskraft des Planeten kontrolliert. Cloud Strife, ein ehemaliges Mitglied der Eliteeinheit SOLDAT und jetzt ein Söldner, hilft einer Widerstandsgruppe namens Avalanche in ihrem Kampf gegen Shinras erdrückende Macht.

FINAL FANTASY VII REMAKE ist für PlayStation 4 erhältlich. Die FINAL FANTASY VII REMAKE Demo ist ebenfalls für Besitzer der PlayStation 4 weltweit verfügbar und bietet Spielern die Gelegenheit, das erste Kapitel des Abenteuers zu erleben. Wer die Demo bis zum 11. Mai 2020 herunterlädt, erhält zum Release des vollständigen Spiels ein exklusives PlayStation 4-Design.

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Kommentar verfassen