fORZA & aRTWORK

Forza Motorsport 6 Review

Endlich ist es soweit. Die Testversion von Forza Motorsport 6 ist bei uns eingetroffen.

Als Forza 5 erschienen ist waren viele Spieler unzufrieden, weniger Inhalt und gewöhnungsbedürftige Fahrphysik waren die Hauptgründe.

Ob es Turn10 geschafft hat mit Forza6 alle Kritikpunkte zu beseitigen lest ihr im folgenden Bericht.

Karriere

Eines vorweg, Forza 6 ist ein Inhaltsmonster!

Es gibt über 450 Fahrzeuge die nicht nur sehr gut aussehen, sondern sich auch so fahren. Außerdem gibt es 26 Strecken, wobei auch noch jede einzelne verschiedene Varianten hat.Insgesamt gibt es 5 Rennklassen von Straßenautos bis hin zu Rennautos. Die  5 Rennklassen die es gibt, reichen von Straßenautos bis hin zu Rennautos.

Man startet wie gewohnt mit der Straßenklasse und muss sich zu den Rennautos nach oben fahren. Turn10 nennt es zwar Karrieremodus, aber eigentlich kauft man sich nur die passenden Autos und fährt wie gewohnt ein Rennen nach dem anderen.

Neu ist, dass man mindestens den 3ten Platz erreichen muss um weiter zu kommen, jedoch gibt es leider keine Rennwochenden mit Training und Qualifikation, dafür gibt es im Karrieremodus jede Menge Schaurennen.

Mit den Indy Cars in Daytona rasen wir z.B. mit ca. 400km/h auf der Strecke und dürfen klassische Rennsport Momente nachfahren.

[Best_Wordpress_Gallery id=“49″ gal_title=“Forza Motorsport 6″]

[nextpage title=“Seite 2 – Gameplay“] Gameplay

Es macht verdammt viel Spaß auch mit „kleineren“ Autos zu fahren. Man weiß zu jeder Zeit was das Auto macht und kann daher im Grenzbereich fahren. Zum Testzeitpunkt hatten wir jedoch kein Lenkrad, somit bezieht sich alles nur auf den Controller, aber erfahrungsgemäß ist es mit einem Lenkrad noch präziser.
Die Gegner verhalten sich auch gut vor allem auf den höheren Schwierigkeitsgraden gibt es regelrechte Kämpfe um jede Position. Leider lassen sie sich egal auf welchem Schwierigkeitsgrad zu leicht in Kurven überholen.

Von dem Schadenmodell bei Forza 6 haben wir uns mehr erhofft!

Es gibt zwar mechanische Schäden, Reifenabnutzung und leichte optische Schäden jedoch kein richtiges physikalisches Schadensmodell. Egal mit welcher Geschwindigkeit man wo reinkracht, gibt es nur ein paar Dellen und Kratzer.

Ein neues Feature sind Mods, mit denen wir uns Creditsbonus oder einen besseren Startplatz sichern können und viele mehr.Es gibt jedoch auch welche, die uns herausfordern. Zum Beispiel wenn man mit der Verfolgerkamera fahren muss. Pro Rennen können 3 Mods eingesetzt werden. Insgesamt gefallen uns die Mods, jedoch muss man auch keine auswählen bzw. kaufen wenn man nicht will.

Die besten Neuerungen sind die Regen und Nachtrennen!! Besonders Regenrennen fordern all unser Können. Der kleinste Fehler reicht aus, um von der Strecke zu rutschen.Ein bisschen zu viel Gas in der Kurve und man kann das Auto nicht mehr abfangen und dreht sich.

Trotz alledem macht es sehr viel Spaß bei Nacht und/oder Regen zu fahren, doch leider sind diese Modi nur auf ausgewählten Strecken möglich.

[Best_Wordpress_Gallery id=“50″ gal_title=“Forza6″]

[nextpage title=“Seite 3 – Technik“] Technik

Grafisch sieht Forza 6 fantastisch aus. Besonders die Automodelle sehen fantastisch aus. Jedes hat ein originalgetreues Cockpit und vor allem die Spiegel und Glanzeffekte sind eine der besten die wir je gesehen haben.

Die Strecken sehen optisch sehr gut aus, vor allem Regenrennen sind ein Augenschmaus. Es passiert rundherum jedoch leider zu wenig. Ab und zu gibt es ein Feuerwerk oder der TV Hubschrauber fliegt herum, aber das war es auch schon.

Es läuft in 1080p und 60hz und das zu jeder Zeit. Im Gegensatz zu Forza 5 ist auch das Kantenflimmern bessern geworden .
Der Sound ist sehr gut vor allem die brutalen Motorensounds stechen hervor. Die Crashes kommen fast gar nicht zur Geltung passend zum Schadensmodell.

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Teile ihn doch gerne in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Was können wir verbessern?

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.