Gamedec Kickstarter

Gamedec ist die dritterfolgreichste Kickstarter-Kampagne unter 150 von polnischen Spieleentwicklern durchgeführten Kampagnen

Nicht $50.000, nicht $100.000, sondern mehr als dreimal so viel wie das ursprüngliche Ziel. Gamedec hat seine letzte Kickstartrunde begonnen, und da die Kampagne in 2 Tagen endet, ist es bereits ein weiterer Publikumshit aus Polen.

Es bedarf aber noch eines letzten Anstoßes von Seiten der Spieler, um sicherzustellen, dass dem Spiel partielle Voice Overs hinzugefügt werden. Am Ende sucht ein großer Detektiv immer nach so vielen Hinweisen wie möglich. Eine große Anzahl von ihnen werden von den Verdächtigen selbst gegeben, und diese können ein Ausdruck, eine Haltung oder einfach nur der Ton ihrer Stimme sein. Aus diesem Grund haben die Entwickler der Anshar Studios beschlossen, jedem ihrer nicht spielbaren Charaktere eine Stimme zu geben!

Das Erreichen des Stretch-Ziels von 170.000 Dollar wird teilweise gesprochene Dialoge im Spiel freischalten. Jeder NPC wird eine Reihe von Dialogen haben. Es werden zwar nicht alle Dialoge aufgezeichnet, aber die Entwickler möchten den Spielern einen Einblick in die Art der NPCs geben, mit denen sie interagieren werden. Es wird aber natürlich immer noch Raum für Phantasie lassen, um die Interaktion so zu gestalten, wie sie nach Meinung der Spieler sein sollte. Aber genau wie in den RPGs der alten Schule braucht es manchmal nur ein paar Sätze, ein paar Eigenheiten, um vollständig zu verstehen, mit was für einer Art von Person man es zu tun hat. Und der Atmosphäre ist dies sicher auch zuträglich!

Und vielleicht knackt man ja die 200.000€ und ermöglicht so auch eine Nintendo Switch-Version

Weitere Einzelheiten zu diesem Strech-Goal finden Sie in einem Update auf der hier verfügbaren Kickstarter-Seite.

 

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Kommentar verfassen