Konsolen Release

Gaming: Besser einkaufen am Black Friday und die Umwelt schützen

Am Black Friday hoffen viele Gamer auf starke Schnäppchen. Games und Konsolen gibt es oft zu besonders günstigen Preisen. In Online-Shops wird man von Rabatten geradezu erschlagen. Viele Händler veranstalten sogar eine ganze Black Friday Woche, in der sie Kunden mit Sonderangeboten anlocken möchten.

Immer mehr Menschen denken inzwischen lieber zweimal nach, ob sie die angebotenen Produkte wirklich benötigen. Das Stichwort hier heißt Nachhaltigkeit: Auch Gamer denken darüber nach, wie sich ihr Hobby auf die Umwelt auswirkt und wie sie ihre Gewohnheiten verbessern können.

In diesem Artikel gibt es die wichtigsten Infos dazu, wie man nachhaltiger shoppen und umweltschonender zocken kann.

So wirkt sich Black-Friday-Shopping auf die Umwelt aus

In Deutschland wird am Black Friday am liebsten Unterhaltungselektronik gekauft. Fernseher und Spielekonsolen sind beliebte Artikel. Auch am Black Friday 2022 warten viele Gamer auf günstige Angebote für ihre Wunschprodukte.

In mehr als zwölf Millionen deutschen Haushalten ist eine Gaming-Konsole vorhanden. Wenn eine neue Konsolengeneration an den Start geht, steigen einige Spieler direkt um. Die technischen Verbesserungen machen schließlich neugierig und man will nichts verpassen.

Die Produktion der Konsolen hat jedoch einen nicht zu unterschätzenden Einfluss auf die Umwelt. Herstellung und Transport setzen Emissionen frei. In den Bauteilen werden viele seltene Metalle und Erden wie Gold, Kupfer und Wolfram verwendet, deren Förderung oft unter schlechten Bedingungen geschieht. Diese Ressourcen können meist nicht recycelt und wiederverwendet werden. Sie landen mit dem Rest des Geräts im Müll.

Wie kann man also beim Gaming die Umwelt weniger belasten?

Gaming geht auch nachhaltig

Wenn eine Konsole produziert wird, werden Rohstoffe und Energie verbraucht und Emissionen freigesetzt. Um die Last für die Umwelt abzuschwächen, sollte man seine elektronischen Geräte so lange wie möglich nutzen. Man kann auch einem fremden Gerät ein neues Zuhause schenken, indem man eine gebrauchte Konsole kauft.

Damit man sich keine Sorgen um den Zustand einer gebrauchten Konsole machen muss, bieten viele Händler generalüberholte Geräte an. Das bedeutet, dass ein Techniker die Konsole und alle ihre Funktionen überprüft hat. So kann man sich sicher sein, dass man ein verlässliches Produkt kauft. Der Fachbegriff für diese gebrauchten und geprüften Artikel ist “refurbished”. Sie werden meist mit einer Garantie vom Händler zu einem günstigen Preis angeboten.

Einfache Tipps für umweltfreundliche Gamer

Gaming als Hobby wird immer beliebter und auch die Auswahl an Spielen wächst jeden Tag. Hier findet jeder etwas für seinen Geschmack. Gamer können mit einigen einfachen Schritten ihr tägliches Gaming umweltfreundlicher gestalten.

Viele Konsolenspieler kaufen ihre Games inzwischen digital. Schließlich spart man sich so das Plastik für die Verpackung und die Emissionen der Produktion. Für digitale Spiele werden allerdings mehr Emissionen produziert, weil die Hersteller die Daten auf einem Server zum Download bereitstellen müssen.

Das richtige Konsolenmodell spielt auch eine Rolle. Die Playstation 5 verbraucht doppelt so viel Strom wie das Vorgängermodell. Wer nicht immer die neueste Technik benötigt, kann auch mit der alten Konsole eine Vielzahl an echten Spielehits erleben.

Black Friday in grün

Der Black Friday stammt ursprünglich aus den USA und ist in den letzten Jahren auch in Deutschland sehr populär geworden – in Geschäften und Online-Shops gibt es zahlreiche Sonderangebote und Rabatte. Trotzdem machen sich immer mehr Menschen Gedanken und wollen ein besseres Bewusstsein für nachhaltiges Einkaufen entwickeln.

Dazu gehört, dass man nur Dinge kauft, die man wirklich benötigt. Außerdem versuchen viele Menschen, defekte Sachen lieber zu reparieren, statt sie zu ersetzen. So kann man die Umwelt schonen und nebenbei auch noch Geld sparen.

Fazit

Der Black Friday ist ein beliebtes Shopping-Ereignis. Auch Gamer freuen sich auf niedrige Preise für ihre Lieblingsprodukte. Immer mehr Menschen möchten ihr Hobby aber nachhaltiger gestalten. Ein guter Weg dafür sind gebrauchte Produkte – und nur das zu kaufen, was man wirklich benötigt.

Reparaturen sind eine gute Alternative zur Neuanschaffung, weil man dabei nicht nur die Umwelt schont, sondern auch Geld sparen kann.

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Teile ihn doch gerne in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Was können wir verbessern?

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.