GORN

GORN – VR-Gladiator-Simulator erhält Update und Oculus Rift-Unterstützung

Der geschmacklose Indie-Entwickler Free Lives (Broforce, Genital Jousting) und die bereits lange leidenden Publisher-Overlords von Devolver Digital haben ein weiteres neues Update für GORN und Unterstützung für den Oculus Rift App Store veröffentlicht. GORN wird zudem mit 25% Rabatt auf allen Plattformen zum Verkauf angeboten.

FEATURES:

– NEW CHAMPION: Der Krustentier-Kreuzritter AKA The Shellbeast AKA BeupVuta AKA The Crab.
– NEW CRAB CLAW CAESTUS: Weil die Wolverine-Krallen nicht gut genug waren – also so behaupten es zumindest unsere Tester.
– Neue, schwere Rüstung für Feinde.
– Umgestaltete Arena.
– Das übliche Sortiment an Bugfixes und Performance-Verbesserungen.

Zur Feier des Updates hat Free Lives einen neuen Trailer mit dem beliebten ROKIBE Diss-Track ‚KIROIM ES BEKI‘ von BE KIROOD veröffentlicht.

GORN ist ein absurd gewalttätiger VR-Gladiator-Simulator für Vive, der derzeit im Steam Early Access und Oculus Rift App Store erhältlich ist. Mit einer einzigartigen, vollständig von der Physik getriebenen Kampfmaschine können GORN-Kämpfer ihre gewalttätigsten Gladiatorenphantasien in der virtuellen Realität kreativ umsetzen.

Schlagen Sie unendlich viele, schlecht animierte Gegner mit allen möglichen Waffen nieder – von Schwertern, Knüppeln und Bögen bis hin zu Nunchuks, Wurfmessern, massiven Zweihand-Kriegshämmern oder sogar Ihren blutgetränkten bloßen Händen. Die einzigen Grenzen des Gemetzels sind die Phantasie und der Anstand, in der brutalsten und wildesten VR-Zerstörungsorgie, die je von Menschen produziert wurde.

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Kommentar verfassen