Trials of Mana

[Guide] Top 3 Gruppen in Trials of Mana

Seit ein paar Tagen ist die Neuauflage zum SNES Klassiker Trials of Mana auf PC, Nintendo Switch und PlayStation 4 erhältlich. Mit sechs unterschiedlichen Figuren bekommt man die Möglichkeit, eine individuelle dreier Gruppe sein eigen nennen zu können. Kommt man im Storyverlauf noch weiter, kann man die Klasse der Charaktere verändern, wodurch eine komplexe Gruppenzusammenstellung resultiert.

Diese Freiheit bringt so manchen Gamer an seine Grenzen. Die Gretchenfrage ist nämlich „Wie soll meine perfekte Gruppe aussehen?“

Auf der einen Seite möchte man Charaktere haben, mit denen man auch noch nach 40 bis 50 Stunden Spaß hat. Nicht ist frustrierender, als wenn man nach mehreren Stunden merkt, dass man sich mit verschiedenen Figuren nicht identifizieren kann. Natürlich soll die Traumgruppe auch schlagkräftig gegen die anstehenden Gegnerhorden sein. In diesem Guide geben wir euch eine Starthilfe, damit ihr in der wundervollen Welt von Mana übersteht und auch noch Spaß an euren Gespann habt. Außerdem bezieht sich die Zusammenstellung der Figuren, nur auf die Grundform der Figuren. Also nicht nach erfolgten Klassenwechsel.

Wie sieht eure Traumgruppe aus, schreibt eure Erfahrung, die ihr mit Trials of Mana gesammelt habt gerne in die Kommentare.

Wer steht zur Auswahl

Wie erwähnt, gibt es insgesamt sechs unterschiedliche Figuren, die sich in Kampfstil und Klasse unterscheiden. Bevor wir euch unsere Top Zusammenstellung zeigen, werden die einzelnen Figuren kurz vorgestellt.

Durand der Schwertkämpfer

Der hitzköpfige Schwertkämpfer aus dem Königreich Velsena, ist bekannt für seine Kampffähigkeiten. Daher ist es nicht verwunderlich, dass er von allen spielbaren Charakteren der ist, der die höchste Angriffskraft hat. Mit seiner Kombination aus Schwert und Schild, ist es für ihn eine Leichtigkeit die gegnerischen Monsterangriffe auf sich zu ziehen und den Schaden einzustecken.

Vorteil: Hohe Angriff- und Verteidigungswerte, viel Leben

Nachteil: Keine magischen Angriffe (in der Grundform) und träge

Trials of Mana

Angela die rebellische Prinzessin aus Altenia

Angela ist die einzige Tochter der Königin aus Altenia. Mit ihren magischen Angriffen ist sie in der Lage, die Synergie zwischen den magischen Geistern der Welt auszunutzen und in kraftvolle Angriffe umzuwandeln.

Vorteil: Vernichtende magische Angriffe und agil

Nachteil: Wenig Leben und geringe Verteidigung

Trials of Mana

Kevin, der Sohn des Königs der Bestienmänner aus Ferolias

Kevin wurde seit seiner Kindheit dazu erzogen den Thron seine Vaters zu beerben. Die Bestienmänner sind Meister in der waffenlosen Kampfkunst. Dadurch kann er mit seinen blitzschnellen Angriffen enorm viel Schaden in kurzer Zeit anrichten.

Vorteil: Hoher DPS Schaden und flink

Nachteil: Geringe Verteidigung

Trials of Mana

Charlotte, die Halbelfen-Jungfer aus der heiligen Stadt Wendel

Charlotte wuchs seit ihrem Kleinkindalter bei ihrem Großvater in Wendel auf. Dort schlug sie schon früh den heiligen Weg ein und half sowohl Mensch als auch Tier. Daher ist es nur logisch, dass sie eine geübte Kameradin in der Heilkunst ist.

Vorteil: Heil- und Unterstützungsmagie

Nachteil: Geringer Schaden

Trials of Mana

Adlerauge, der edle Dieb aus der Diebesgilde Nevarls

Adlerauge wurde als Waisenkind von dem Anführer Diebesgilde aufgenommen und aufgezogen. Durch ihm erlernte er alle Fähigkeiten, um in der grausamen Welt zu überleben. Der Held ist geübt in der Kunst der Schatten und kann flink mit seinen Messern umgehen.

Vorteil: Hoher Schaden und Krit-Chance

Nachteil: Wenig Leben und Verteidigung

Trials of Mana

Resi, die hochgeborene Kapitänin der Amazonen Wache aus Laurenzien

Die stolze Prinzessin ist für ihre einzigartige Speerkunst im ganzen Land begabt. Durch ihre enorme Schlagkraft und Führungswillen, wird es ihr ein leichtes sein, den Thron ihres Vaters einnehmen und das Land führen zu können.

Vorteil: Hohe Angriffskraft und Beschwörungen

Nachteil: Geringes Leben

Trials of Mana

Die Top 3 Gruppen in Trials of Mana

Das klassische Trio

Ein wesentlicher Bestandteil in Gruppenzusammenstellungen, ist die Rollenverteilung. Diese sollte in den meisten Fällen aus einem Tank, welcher den Gegner provozieren kann, einer Schadensklasse und einer Heilerklasse bestehen.

Das klassische Trio besteht daher aus Durand der optimal den Schaden absorbieren kann und trotzdem noch Schaden austeilen kann. Mit Angela könnt ihr sicher aus der Ferne magischen Schaden austeilen der sowohl  einzelne Gegner betreffen kann, als auch mehrere auf einmal. Charlotte, als letztes Mitglied, kann mit ihren Heilfähigkeiten eure Gruppe am Leben halten. Zusätzlich kann sie enorm effektive Buffs auf die Gruppe wirken, sodass die Angriffskraft als auch die Verteidigung enorm erhöht wird.

Trials of Mana
Wollt ihr eine klassische Aufstellung haben, seid ihr mit dem Trio gut aufgestellt

Femmé Fatale

Möchte man die klassische Gruppe etwas verändern, lässt sich das sehr einfach im Austausch mit Durand realisieren. Wird er mit Resi ersetzt, hat man die Möglichkeit auch mit einer Kombination aus Fern- und Nahangriffen gegen den Gegner vorzugehen. Dadurch lassen sich viele Gegnergruppen schon im Vornherein besiegen. Das Grinden nach Erfahrungspunkte, Items und Geld lässt sich mit dieser Aufstellung im Nu erledigen. Eine Herausforderung könnten nur die Endbosse darstellen.

Trials of Mana
Frauenpower die überzeugt

Die DPS Helden

Hat man überhaupt keine Lust auf klassische Teamzusammenstellung, sondern möchte viel Schaden in kurzer Zeit erzeugen, ist diese Kombination am besten. Kevin mit seinen blitzschnellen Faustschlägen, teilt viel Schaden aus. Wird es beim Kämpfen auch noch Nacht, verwandelt sich der Bestienmann in einen Wolf und kann dadurch noch mehr Schaden raushauen. Adlerauge mit seinen Messern, kann unbemerkt von hinten an seine Gegner ran. Kurz nicht aufgepasst und der Gegner ist adè. Außerdem findet man durch seine Fähigkeiten noch mehr Items, was den fehlenden Heiler kompensiert. Angela kann mit ihren magischen Fähigkeiten aus den hinteren Reihen agieren und den Feinden einheizen. Wesentlicher Grundsatz dieser Zusammenstellung ist, dass man den Gegner so schnell wie möglich besiegt, denn ein langer Kampf könnte Probleme mit sich bringen.

Trials of Mana
Diese Gruppe kann Gegnerhorden im Nu den Erdboden gleich machen

So sieht unsere Teamzusammenstellung aus, mit dem jeder seinen Einstand in Trials of Mana starten kann. Fehlt euch etwas oder erzählt uns einfach wie eure optimale Gruppe zusammengestellt ist!

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 3

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.