Hell Let Loose Beta

Hell Let Loose – Weltkriegs-Shooter ab Juni im Early Access

Das Entwicklerstudio Black Matter schaffte es 2017 mit einer sehr erfolgreichen Kickstarterkampagne ihren Weltkriegs-Shooter Hell Let Loose zu finanzieren. Mit der Unterstützung von Team17 soll ein authentischer Mehrspieler-Ego-Shooter, der während des Zweiten Weltkriegs spielt entstehen und Schlachten mit bis zu 100 Spielern ermöglichen soll. Diesen Sommer wird der Shooter als Early-Access-Spiel auf Steam erscheinen. Die erste von drei neuen Beta-Phasen soll schon nächste Woche, am 5. April stattfinden

Pünklich zum Start des Early-Access-Releases wird eine neue Map spielbar sein, die den Namen „Sainte-Marie-du-Mont“ trägt. Dabei handelt es sich um einen der Strände, an denen die Alliierten Truppen am sogenannten D-Day 1944 gelandet sind. Zusätzlich wird in der kommenden Beta noch die Map „Hürtgenwald“ verfügbar sein, die von einem winterlichen Wald beherrscht wird.

Hell Let Loose Map

Für Vorbesteller stehen zwei unterschiedliche Versionen zur Auswahl. Bei dem sogenannten Soldier Pack handelt es sich um eine standardmäßige Vorbestellung mit einigen Bonusinhalten und kostet 30 Euro. Damit erhält man neben einem Steam-Code für das Spiel noch Beta-Zugang für sich selbst und zwei Freunde. Das Unit Pack enthält insgesamt 6 Versionen des Spiels und entsprechende Beta-Zugänge, kostet aber auch 162 Euro. Bietet aber immerhin etwas Rabatt für Gruppen und Clans die gemeinsam vorbestellen.

Jedes Paket rüstet die neuen Rekruten auch mit zwei exklusiven Vorbesteller-Helmen aus.

  • M42 Helmbezug mit Scharfschützen Schleier.
  • 505th 82nd Helm in der Airborne Variante.

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Kommentar verfassen