2d8b54b996763aa0aad1d553513f 1442539

Historisches Strategiespiel Humankind erscheint im April

Das neue 4X-Strategiespiel von Amplitude Studios erscheint am 22. April 2021. Humankind nimmt Spieler auf eine einzigartige Zeitreise in die Geschichte der Menschheit mit, auf der es in der Hand des Spielers liegt, wie diese verlaufen wird. Von der Antike bis in die Neuzeit führt und vergrößert man seine eigene Zivilisation. Darunter sind 60 verschiedene Kulturen, die nach Belieben vereint und geformt werden können – um die Geschichte der Menschheit genau so zu schreiben, wie man sich das selbst wünscht. Dabei hat jede Kultur ein völlig eigenes Gameplay mit scheinbar grenzenlosen Möglichkeiten, sodass jedes Erlebnis und die Geschichte der Menschheit vollkommen einzigartig sind. Wie weit werden Spieler ihre Version der Menschheit voranbringen?

Zuletzt konnten sich Spieler im OpenDev-Szenario von Humankind einen ersten Eindruck des Games machen. Nach etwas Verzögerung kommt das Spiel nun im April 2021 auf PC, Mac und Google Stadia heraus. Mit dem Ziel, weitreichende Spuren auf der Welt zu hinterlassen und Ruhm zu ernten, geht es durch die Geschichte der Menschheit.

Eine beliebte Thematik: Mit Games durch die Zeit reisen

Mit Humanity reisen Spieler durch die Zeit und erleben die Geschichte der Menschheit. Tatsächlich baut Amplitude Studios hiermit auf Altbewährtes. Denn zahlreiche Spiele haben sich Zeitepochen zum Vorbild gemacht, um Spieler virtuell durch die Zeit reisen zu lassen. Eines der einflussreichsten Games auf diesem Gebiet ist Sid Meier‘s Civilization, das ursprünglich 1991 erschien und heute in der neusten Edition Civilization VI verfügbar ist. Das Konzept ist ähnlich wie in Humanity: Spieler errichten eine Zivilisation, die von der Steinzeit bis in die Neuzeit bestehen soll. Das 4X-Strategiespiel aus den Neunzigern ist damit ein direktes Vorbild für Humanity.

Doch auch für andere Games werden die Geschichtsbücher aufgeschlagen. Zum Beispiel lässt Far Cry Primal Spieler virtuell in die Steinzeit reisen. Das Action-Adventure von Ubisoft spielt in einer offenen Welt, in der sich Mammuts und Säbelzahntigern tummeln. Das Game ist auf Steam und für die Xbox und PlayStation verfügbar. Zeitlich weiter vorwärts in der Geschichte geht es im Spielautomaten Ramses Book von Gamomat, der Spieler zu den alten Ägyptern bringt. Spielautomaten sind dafür bekannt, die unterschiedlichsten Thematiken aufzugreifen, und haben damit auch geschichtliche Ären nicht ausgelassen. Der Slot steht im Mr. Play Online Casino zur Verfügung, welches einen der besten Freispiel Boni im Online Casino anbietet, sodass man Slots als neuer Kunde sogar kostenlos probieren kann. Ein weiteres Spiel, das ebenfalls kostenfrei gespielt werden kann, ist das mobile Spiel Battle Empire: Rome War Game. Spieler errichten in diesem mobilen Strategiespiel eine römische Stadt und bekämpfen ihre Gegner, um ihr Reich zu vergrößern. Auf Google Play und im Apple App Store kann das Game gratis heruntergeladen werden.

Was macht Humankind anders?

In der Geschichte zurückreisen und durch verschiedene Ären zu gehen, ist damit bereits allseits beliebt und bekannt. Doch was hat sich Amplitude Studios bei Humankind gedacht? Wärmen sie nur Altes auf oder haben sie dem Altbekannten ein neues Antlitz verliehen? Tatsächlich hebt sich Humankind auf interessante Weise von den üblichen derartigen Spielen ab. Die Geschehnisse der Geschichte – so spannend und interessant, wie sie auch sein mögen – sind bereits in den Büchern festgeschrieben. Da bleibt wenig Platz für Überraschungen. Doch das ist in Humankind anders, denn hier bekommen Spieler die Chance, die Geschichte der Menschheit nach ihren eigenen Vorstellungen neu zu schreiben.

Dazu werden verschiedenste Algorithmen und Mechanismen eingesetzt, die das Gameplay mit fast unendlich vielen verschiedenen Verläufen und Enden variieren. Dies hängt ganz davon ab, was man macht, welche Entscheidungen man trifft und welche Entdeckungen man macht. Es liegt voll und ganz in den Händen der Spieler, wie die Geschichte der Menschheit ihren Lauf nimmt. Dazu übernehmen Spieler die Kontrolle eines kleinen Stamms im Steinzeitalter und führen im Laufe der Geschichte insgesamt 60 historische Kulturen durch sechs verschiedene Ären zu Ruhm und Ehre. Genau darum geht es in Humankind. Es geht nämlich nicht darum, wer das meiste Geld hat oder am meisten fortgeschritten ist. Denn basierend auf Erfolgen wie signifikanten Siegen, wissenschaftlichen Entdeckungen und guten Entscheidungen gewinnen Spieler an Ruhm und können zum Gewinner des Spiels gekürt werden.

Humankind von Amplitude Studios und herausgegeben von SEGA erscheint im April 2021 auf PC, Mac und Google Stadia und lässt Spieler die Geschichte der Menschheit von Grund auf neu schreiben. Vom kleinen Stamm in der Steinzeit, das Mammuts jagt, bis hin zur modernen Zivilisation liegt es in der Hand des Spielers, den altbekannten Geschichtsbüchern einen eigenen Stempel aufzudrücken. Genau das ist es, das Humankind so vom Rest derartiger Spiele abhebt.

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Kommentar verfassen