Hogwarts Legacy Keyart

Hogwarts Legacy – Neues Gameplay-Video zeigt die Open-World und einsetzbare Kampftechniken

Warner Bros. Games und Avalanche Software präsentieren ein neues Gameplay-Video zu Hogwarts Legacy, dem kommenden Open-World-Action-Rollenspiel. Das Gameplay-Video gibt einen Einblick in die Welt außerhalb des Schlosses sowie in die Kampftechniken in der Kampfarena „Dunkle Künste“ und die Personalisierung im Raum der Wünsche.

YouTube player

Zu Beginn des Gameplay-Videos zeigt die Open-World des Spiels sowie ein Dorf in den schottischen Highlands, in dem Spielerinnen und Spieler die Möglichkeit haben, verschiedene Hexen und Zauberer zu treffen und Quests zu absolvieren. Außerdem können sie die Landschaft auf einem Onyx-Hippogreif – eine Hippogreif-Variante, die exklusiv für Vorbesteller erhältlich ist – erkunden, während die Jahreszeit zu Winter wechselt und das Land mit Schnee bedeckt ist.

Der zweite Abschnitt gibt einen genaueren Einblick in die Kampftechniken und zeigt, wie ein Schüler im Verbotenen Wald das Kosmetikset „Dunkle Künste“ trägt und auf einem Thestral zur Kampfarena „Dunkle Künste“ reitet. Das Kosmetikset „Dunkle Künste“, das Thestral-Reittier und die Kampfarena „Dunkle Künste“ sind exklusiv in der Hogwarts Legacy Deluxe Edition erhältlich oder können im Spiel mit dem Dark Arts Pack erworben werden. Durch das Sprechen des Avada Kedavra-Zaubers kann die Lebensleiste der Gegner sofort auf Null gesenkt werden. Tränke und Pflanzen aus dem Raum der Wünsche sind wichtige Hilfmittel im Kampf, um die Gegner zu besiegen.

Zuletzt wird im Video der Raum der Wünsche gezeigt. Spielerinnen und Spieler können nicht nur den gesamten Raum personalisieren, sondern auch mithilfe von Beschwörungen die Architektur des Raumes verändern. Beschwörungen können bei den Büchern und Schriftrollen in Hogsmeade gefunden werden oder werden als Belohnung für das Abschließen verschiedener Aktivitäten im Spiel vergeben. Gebrauchsgegenstände wie Pflanzentöpfe und Braustationen lassen sich ebenfalls anpassen. Im Laufe der Geschichte können Spielerinnen und Spieler den Webstuhl beschwören, mit dem die Ausrüstung angepasst und magische Fähigkeiten verliehen werden können. Außerdem haben sie Zugang zu dem Vivarium, in dem magische Tierwesen wie ein Graphorn, Niffler, Kniesel und Mondkalb gepflegt werden können. Durch das Füttern oder Streicheln der Tierwesen erhalten Spielende magischen Zutaten, die zum Anpassen und Verbessern der Ausrüstung benötigt werden. Eine Spielzeugkiste steht ebenfalls zur Verfügung, um mit den Tieren zu spielen. Außerdem können den Tierwesen individuelle Namen gegeben werden.

Hogwarts Legacy

Über Hogwarts Legacy 

Das von Avalanche Software entwickelte und von Warner Bros. Games unter dem Label Portkey Games veröffentlichte Hogwarts Legacy steckt voller packender Magie und stellt die Spielerinnen und Spieler in den Mittelpunkt ihres eigenen Abenteuers. Als frisch gebackene Schülerinnen und Schüler im 5. Schuljahr an der Hogwarts-Schule für Hexerei und Zauberei, werden Fertigkeiten erlernt, um mächtige und uralte Magie zu nutzen. Spielende erleben eine ungeschriebene Geschichte und begeben sich auf eine gefährliche Reise, um eine geheime Wahrheit der Zauberwelt aufzudecken. Im Verlauf des Abenteuers entwickeln sich die Fähigkeiten des Charakters weiter, indem mächtige Zaubersprüche gemeistert, Tränke gebraut und magische Pflanzen geerntet werden, um gegen tödliche Feinde zu bestehen. Unterwegs treffen Spielerinnen und Spieler neue Freunde, die sie begleiten können, haben mit den Lehrerinnen und Lehrern der Schule zu tun und müssen sich Bedrohungen stellen, die die Zukunft aller Hexen und Zauberer gefährden können.

Hogwarts Legacy erscheint am 10. Februar 2023 für PlayStation 5, Xbox Series X|S und PC, am 4. April 2023 für Xbox One und PlayStation 4 und am 25. Juli 2023 für Nintendo Switch.

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Teile ihn doch gerne in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Was können wir verbessern?

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.