kingdoms of amalur remastered

Kingdoms of Amalur: Re-Reckoning – Erster Gameplay-Trailer zeigt den Pfad der Raffinesse

Drei Pfade führen zur Bestimmung. Wer den Weg der Raffinesse wählt, schlägt sich als ein stiller Jäger oder rücksichtsloser Schurke durch. Mit einem Arsenal von Dolchen, Fae-Klingen und Bögen attackiert man seine Kontrahenten präzise und tödlich. Der Einsatz von Fallen, Giften oder diversen Elementar-Bomben sorgt dafür, dass man dem Gegner immer einen Schritt voraus ist. Raffinesse ist ein hinterhältiger Spielstil. Aus dem Verborgenen heraus greift man überraschend an, verteilt kritische Treffer oder lässt den Feind langsam ausbluten oder an einer Vergiftung dahinsiechen.

Kingdoms of Amalur stammt aus der Feder des Bestseller-Fantasy-Autors R.A.Salvatore, von Spawn-Erfinder Todd McFarlane und dem Kopf hinter Elder Scrolls IV: Oblivion, Ken Rolston. Das Spiel ist berühmt für die große Freiheit, die der Spieler bei seinen Entscheidungen hat, ebenso wie für die zahllosen Wege, wie der Heldencharakter ausgestaltet wird, für die großartige Geschichte und unzählige spannende Nebenaufgaben, die Romantik, Magie, Schalk und politische Intrigen mit der Hauptgeschichte verweben. Wer möchte, kann hunderte Stunden in den Welt von Kingdoms of Amalur: Re-Reckoning verbringen, die pulsierende Metropole Rathir besuchen, durch die weiten Landstriche von Dalentarth ziehen oder in die dunkelsten Dungeons der Briganten-Halle vordringen, um alle Geheimnisse von Amalur zu ergründen.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.