kingdoms of amalur magier

Kingdoms of Amalur: Re-Reckoning – Es ist magisch: Der Pfad der Zauberkraft im neuen Gameplay-Trailer

Manch einer verlässt sich auf die pure Kraft von kaltem Stahl in seinen Händen, andere setzen auf Verborgenheit und Fallen. Doch es gibt einen dritten Pfad. Jene, die den Weg der Zauberkraft wählen, vertrauen in die arkanen Mächte der Elemente. Ob man nun einen Stab, ein Chakram oder ein Zepter führt, die offensiven Fähigkeiten sind beeindruckend. Feuer, Eis oder Blitzschläge prasseln auf die Feinde ein, während man außerhalb ihrer Reichweite verbleibt. Zauberkraft bietet obendrein Selbstheilung oder einen arkanen Schutzschild und man kann sogar einen loyalen Diener an seine Seite rufen, der alles und jeden in der Nähe erbarmungslos attackiert – auch wehrlose Hühner …

Kingdoms of Amalur: Re-Reckoning erscheint am 8. September 2020 für PC, Xbox One und PlayStation4.

Der Zauberkraft-Gameplay-Trailer:

Die Abenteuer in der Welt von Amalur werden 2021 mit der neuen Erweiterung Fatesworn fortgesetzt. Details folgen zu einem späteren Zeitpunkt.

Kingdoms of Amalur stammt aus der Feder des Bestseller-Fantasy-Autors R.A.Salvatore, von Spawn-Erfinder Todd McFarlane und dem Kopf hinter Elder Scrolls IV: Oblivion, Ken Rolston. Das Spiel ist berühmt für die große Freiheit, die der Spieler bei seinen Entscheidungen hat, ebenso wie für die zahllosen Wege, wie der Heldencharakter ausgestaltet wird, für die großartige Geschichte und unzählige spannende Nebenaufgaben, die Romantik, Magie, Schalk und politische Intrigen mit der Hauptgeschichte verweben. Wer möchte, kann hunderte Stunden in den Welt von Kingdoms of Amalur: Re-Reckoning verbringen, die pulsierende Metropole Rathir besuchen, durch die weiten Landstriche von Dalentarth ziehen oder in die dunkelsten Dungeons der Briganten-Halle vordringen, um alle Geheimnisse von Amalur zu ergründen.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.