Life is Feudal - "Nightfall"-Trailer verbreitet Angst und Schrecken

Life is Feudal – „Nightfall“-Trailer verbreitet Angst und Schrecken

Wenn die Nacht über das Land hereinbricht, können unheimliche Dinge passieren – vielleicht sogar Opfer für dunkle, unvorstellbare Wesen! Um Halloween zu feiern, hat Entwickler Bitbox heute ein neues Video veröffentlicht, das genau zeigt, wie sich die Spielwelt in Life is Feudal nachts verändert – von einem riesigen Land voller Abenteuer und Teamarbeit … zu etwas viel Unheimlicherem.

Der neue „Nightfall“ Trailer zu Life is Feudal: MMO:

YouTube player

Life is Feudal: MMO ist ein groß angelegtes RPG für Gruppen, das die Spieler in eine sehr realistische, nicht-fantasievolle, mittelalterliche Welt versetzt, in der die Gefahren um jede Ecke lauern. Die Spieler müssen als Team zusammenarbeiten, um Ressourcen zu sammeln, Unterkünfte zu bauen, Werkzeuge zu bauen und eine voll funktionsfähige Feudalgesellschaft in einer gnadenlosen archaischen Welt zu bilden. Spieler können einen Platz in der Gesellschaft als Vasallen, Ritter, Bauern oder sogar Könige finden, da ihre Zunft ihre mittelalterlichen Gesellschaften aufbaut und erweitert.

Während die Spieler ihre Abenteuer alleine beginnen können, werden sie sich bald versammeln und Vorräte sammeln, um es bis zum nächsten Tag zu schaffen. Sie werden sich in Gruppen organisieren, dann Gilden gründen und sich schließlich auf den Weg zu mittelalterlichen Gesellschaften und Nationen zu machen. Life is Feudal: MMO ist eine realistische soziale Erfahrung, in der es am besten ist, zusammenzuarbeiten und eine funktionierende Gesellschaft aufzubauen, in der jeder seinen Platz hat, von den einfachsten Jägern und Sammlern bis hin zu Bauern, Soldaten und Bürgerführer. Es gibt einen Platz für jeden in Life is Feudal: MMO und eine Welt, die bereit ist, sie zu erkunden!

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Teile ihn doch gerne in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Was können wir verbessern?

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.