Gaming Smartphones

Lohnt sich der Kauf eines Gaming-Smartphones?

Mobiles Gaming hat den Spielemarkt erobert, das Smartphone ist schon lange eine der wichtigsten Plattformen für Gamer weltweit. Das hat viele Gründe: Zum einen besitzen viele Menschen bereits ein Smartphone und müssen daher kein Geld in eine Konsole investieren, zum anderen werden viele der Spiele als kostenlose Apps angeboten. Das Smartphone bietet außerdem die Möglichkeit unterwegs zu zocken und sich damit Wartezeiten zu vertreiben. Für die meisten Apps reicht ein durchschnittliches Gerät völlig aus, trotzdem investieren viele Spieler in ein Gaming-Smartphone. Wir stellen uns die Frage: Lohnt sich der Kauf?

 

Mobile Spiele auf dem Vormarsch

Auf dem Smartphone wird anders gespielt, als auf der Konsole oder dem PC – so viel ist klar! Der kleinere Bildschirm, die schwächere Leistung und die Steuerung mit den Daumen erschwert das Spielen komplexerer Titel, gleichzeitig eignet sich das Format ideal für bestimmte Spiele. Es überrascht deshalb nicht, dass Gelegenheitsspiele zu den beliebtesten Beschäftigungen auf dem Smartphone zählen. Dazu gehören Apps wie Candy Crush Saga, Gardenscapes oder 2048. Schnelle Reaktionen und genaues Zielen sind dabei zu vernachlässigen, was die Nutzung auf dem kleinen Bildschirm vereinfacht. Auch Casinospiele sind dank zahlreicher Casino Apps für mobile Geräte interessant geworden. Dazu gibt es mittlerweile zahlreiche Guides wie die Plattform casinos.de, die dabei helfen, seriöse Online Casinos zu erkennen und den passenden Anbieter zu finden. Je nach den eigenen Wunschvorstellungen können sich User dabei an der Anzahl der Freispiele, der Höhe der Boni oder anderen Faktoren orientieren. Natürlich ist auch das Spielen im mobilen Browser möglich. Action- und Rennspiele finden sich ebenso unter den beliebtesten Genres, sie sind jedoch oftmals komplexer und können besonders gut mit einem zusätzliche Gamepad gespielt werden. Oftmals reicht bereits ein günstiges Zubehör aus, um einem normalen Smartphone ein effektives Gaming-Upgrade zu verpassen. Mit Gamepads oder mobilen Controllern lassen sich außerdem Sportsimulatoren, Strategiespiele und Ego-Shooter besser nutzen. Wer viele Games aus diesen Genres spielt, profitiert allerdings von einem Gaming-Smartphone und wird damit deutlich bessere Spielerfahrungen machen können.

 

Was macht ein Smartphone zum Gaming-Gerät?

Grundsätzlich eignen sich vor allem jene Geräte zum Spielen, die einen großen RAM-Speicher besitzen, über einen starken Prozessor verfügen und mit einem hochwertigen Display ausgestattet sind. Aus diesem Grund wird oftmals das iPhone 13 Pro als Gaming-Smartphone angeführt, obwohl viele Besitzer das Gerät von Apple anderwärtig einsetzen. Gleichzeitig gibt es einige Unternehmen, die eigene Modellreihen ihrer Smartphones genau für den spielerischen Zweck auslegen. Bei Geräten wie dem Asus ROG Phone 5 und dem Lenovo Legion Phone Duel kann deshalb tatsächlich von einem Gaming-Smartphone gesprochen werden. Beide verfügen über eine hervorragende Ausstattung bei der CPU und dem RAM, Abstriche wurden hingegen bei der Kamera gemacht. Meist erkennt man Gaming-Smartphones auch an ihrem Design, denn ähnlich wie bei der Gaming-Zubehör für den PC setzen Hersteller auch hier auf ein extravagantes und dynamisches Design mit bunten Farben. Der Kauf lohnt sich vor allem für jene, die mit ihrem Gerät hauptsächlich komplexe Titel wie League of Legends oder Call of Duty Mobile spielen möchten. Sie müssen bei qualitativ schlechteren Geräten unter anderem mit kurzen Unterbrechungen, Abspielschwierigkeiten oder nervigem Stocken rechnen. Das kann vor allem beim Online Gaming für echte Nachteile sorgen, da wertvolle Sekunden verloren gehen und Spieler kurzzeitig ohne Deckung sind. Hochwertige Gaming-Smartphones können die datenschweren Apps problemlos abspielen und erhöhen den Spielspaß. Preislich muss man jedoch tief in die Tasche greifen. Gute Gaming-Geräte fangen bei etwa 500€ an und können sogar über 1000€ kosten. Dafür können sich Spieler also bereits eine neue Konsole leisten oder in Komponenten für einen hochwertigen Gaming-PC investieren. Hier stellt sich für viele also die große Frage: Brauche ich ein Gaming-Smartphone?

 

Ein Gaming-Smartphone besticht mit einer starken Leistung und erhöht den Spaß beim Spielen am mobile Gerät. Gleich bleibt allerdings der verhältnismäßig kleine Bildschirm und die erschwerte Steuerung. Wer sich noch ein zusätzliches Gamepad besorgt, kann zielgenauer steuern, vergrößert damit aber auch das kleine Gerät. Wer trotzdem in ein hochwertiges Smartphone für Gamer investieren möchte, muss dabei mit einem Preis rechnen, der sich gewaschen hat. Neue Geräte können sogar über 1000€ kosten. Aus diesem Grund lohnt sich der Kauf nur für jene, die ihr Smartphone primär zum Spielen nutzen. Vor allem im kompetitiven Wettkampf bringen Modelle wie das Asus ROG Phone 5 echte Vorteile. Für den Großteil der Apps reichen andere Geräte jedoch aus.

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Teile ihn doch gerne in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Was können wir verbessern?

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.