Lost Ark Keyart

Lost Ark: Neues Gerücht zum Release in Europa

In der letzten Woche kam mal wieder ein neues Gerücht über den Europa-Release des MMORPG Lost Ark auf. Auslöser war ein Blogeintrag des Publishers MY.GAMES.  Dieser stammt vom 2. April und erschien auf mail.ru, der offiziellen Seite des russischen Publishers von Lost Ark. In diesem hieß es, dass Lost Ark in naher Zukunft auch auf der internationale Plattform MY.GAMES Store von mail.ru verfügbar sein wird und dadurch Zugang zu „neuen Services“ erhält.

Um diese Maßnahme durchzuführen wurde eine Server-Downtime vorausgehen, deren Dauer nicht konkret genannt wurde. Die Integration von Lost Ark solle mehreren Stufen von statten gehen und die erste Stufe davon sollte bereits im Frühling 2020 durchgeführt werden.

Diese Mitteilung nahmen einige Fans als die Bestätigung dafür, dass Lost Ark nun endlich auch bei uns in Europa offiziell erscheint und dass MY.GAMES, die Tochterfirma von mail.ru, als westlicher Publisher fungieren wird.

Dabei wurde ein Satz aus dem Beitrag gekonnt überlesen bzw. ignoriert. Dort heißt es nämlich auch:

„Die Spiel-Server selbst werden ebenfalls nicht angefasst: Es ist keine Verschmelzung mit anderen Regionen und auch kein Umzug.“

Eine offizielle Bestätigung eines Europa-Releases lässt also weiterhin auf sich warten und so bleibt bislang nur die Russland-Version. Allerdings ist diese mit einem Region-Lock versehen und benötigt den einsatz eines VPN-Dienstes.

Entwickler SmileGate gibt aber zumindest an nach wie vor weiter Interesse an einem globalen Release zu haben und an diesem zu arbeiten

„Wir arbeiten aktuell hart daran, den globalen Release vorzubereiten. Wir können kein Datum nennen, aber wir wollten euch mitteilen, dass wir dran sind und uns darauf freuen, euch in naher Zukunft gute Nachrichten ankündigen zu können.“ […] Offizieller Facebook-Account von Lost Ark

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Kommentar verfassen