Matchpoint Tennis Championships

Matchpoint Tennis Championships – Erstes Entwicklertagebuch veröffentlicht

Publisher Kalypso Media und Entwickler Torus Games haben das erste Entwicklertagebuch zu Matchpoint – Tennis Championships, das im Frühjahr 2022 erscheinen wird, veröffentlicht. Das erste Video enthält nicht nur neue Details zu Motion Capture, Ballphysik, Ballwechsel-Taktik und der Zusammenarbeit mit einem ehemaligen Weltranglistenersten, sondern auch brandneue Einblicke in die Entwicklung der authentischen Tennissimulation. Producer Kevin McIntosh und Spieldesigner Dave McIntosh werden über den Prozess der Entwicklung eines „Tennisspiels für Tennisfans von echten Tennisspielern” sprechen.

YouTube player

Für diejenigen, die sich einen eigenen Eindruck verschaffen möchten, ist im Rahmen des siebentägigen Steam Next Festivals ab sofort eine erste Demo auf Steam spielbar. Die Demo enthält das Tutorial sowie den Spielmodus „Schnelles Spiel” mit Karriere, Trainings- und Übungsmodi, die auch in der finalen Version enthalten sein werden. Wer sich lieber direkt mit anderen Tennisassen messen möchte, kann sich im lokalen Multiplayer-Modus, der ebenfalls in der Demo-Version ausgewählt werden kann, der Herausforderung stellen. Zum Gameplay-Test stehen ab sofort die sechs lizenzierten Tennisspieler Nick Kyrgios, Kei Nishikori, Andrey Rublev, Benoît Paire, Amanda Anisimova und Heather Watson bereit.

Kalypso Media wird außerdem weitere Einblicke in Matchpoint – Tennis Championships in den folgenden Livestreams zum Spiel auf Kalypso Live geben:

• 23. Februar, 20 Uhr: Kalypso Media vs Torus Games
• 24. Februar, 20 Uhr: Kalypso Media mit Überraschungsgast

Matchpoint – Tennis Championships wird im Frühjahr 2022 für PlayStation 4|5, Xbox One, Xbox Series X|S, PC und Nintendo Switch erscheinen.

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Teile ihn doch gerne in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Was können wir verbessern?

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.