Mobile Gaming

Mobile Gaming: Deswegen wird das Zocken auf Handy und Co. immer beliebter

Spielen ist für jeden Menschen extrem wichtig, auf jeden Fall während man noch Kind ist. Dank des Spielens werden viele wichtige Erfahrungen gesammelt und es schult den menschlichen Geist enorm. Außerdem unterstützt das Spielen die Kreativität. Nicht alle Menschen erhalten sich diesen so wichtigen Spieltrieb, doch viele Menschen verlieren niemals die Lust am Spiel. Dazu kann Menschen lesen lernen während unterschiedlicher Spiele sehr wichtig sein. Wer dieses bereits als Kind gelernt hat, kann seine Erfahrungen in das Pokerspiel einbringen. Aber nicht immer spielt man eine Pokerpartie gegen reale Menschen, wo diese Fähigkeit des Menschen Lesens sehr nützlich sein kann. Inzwischen erfreut sich das mobile Gaming extrem großer Beliebtheit. Gründe, warum sich gerade diese Art des Spielens so großer Beliebtheit erfreut, gibt es viele.

Spielen wann und wo man will

Diese Möglichkeit ist nur deshalb gegeben, weil inzwischen beinahe jeder Mensch im Besitz eines Smartphones ist. Neben dem Haustürschlüssel, der niemals vergessen wird, wird auch das Smartphone immer mitgenommen. Es ist einfach zu einem absolut unverzichtbaren Begleiter geworden. Smartphones haben nicht nur die Art der Kommunikation verändert, sondern auch die Art zu Spielen. Man braucht kein Kartenspiel, kein Brettspiel oder sonst irgendetwas, man braucht einfach nur das Smartphone und schon kann der Spaß losgehen. Schon bei Lieferung sind immer einige Spiele vorinstalliert. Doch die App Stores bieten noch mal zusätzlich ein gigantisches Feld an Spielen.

Der Siegeszug der mobilen Spiele

Ob im Bus, an der Bushaltestelle, im Wartezimmer oder sonst wo, überall sieht man Menschen aller Altersklassen, die sich aufmerksam mit ihrem Handy beschäftigen. Hier wird gespielt, was das Zeug hält, denn für jeden ist das richtige Spiel dabei. Mobil Gaming gehört vermutlich zu dem beliebtesten Zeitvertreiben überhaupt. Deutschlandweit nutzen derzeit über 18 Millionen Menschen ihre Smartphones zum Spielen.

Die ständige Verfügbarkeit und der superleichte Zugang sind die Hauptgründe für den enormen Erfolg des Online Gamings. Allerdings tragen natürlich auch die qualitativ hochwertigen Spiele, die ebenfalls sehr leicht zugänglich sind, zu diesem Erfolg bei.

Der App Store befeuert das Online Gaming enorm

Spieler finden im App-Store viele generationsübergreifende kleine Spiele für zwischendurch. Diese werden Casual Games genannt. Doch es finden sich auch Spiele mit genialen epischen Welten, die mit exquisiter Grafik ausgestattet sind.

Das Geschäftsmodell Free-to-Play macht es möglich, dass die Spiele zunächst kostenfrei heruntergeladen und genutzt werden können. Hier können Spieler frei entscheiden, ob sie Geld ausgeben möchten, und falls ja, wie viel. Vor allem können mit dem In-Game-Kauf neue Level oder Skins gekauft werden. Die sorgen dafür, dass man den eigenen Spiele-Charakter personalisieren kann.

Die zwei großen Kategorien der Smartphone-Spiele

Unterschieden wird zwischen Casual Games und Shooter. Wie bereits erwähnt, sind die Casual Games für jedermann zugänglich und können entsprechend zu jedem Zeitpunkt gespielt werden. Diese Spielart ist besonders für den kurzweiligen Zeitvertreib sehr gut geeignet. Super Mario Run, Clash Royale oder auch Harry Potter Hogwarts Mystery gehören hier zu den besonders beliebten Spielen.

Die Shooter dagegen sind deutlich anspruchsvoller. Für diese Spiele muss man sich in der Tat mehr Zeit nehmen. Hier geht es darum, mehrere Runden zu spielen. Diese Art der Spiele lassen sich sehr gut mit den beliebten Konsolenspielen vergleichen.

Die Spielarten unterscheiden sich aber auch deutlich hinsichtlich der Anforderungen an das verwendete Handy. Während Casual Games absolut anspruchslos sind, sind für die Shooter schon andere Voraussetzungen gefordert. In diesem Bereich sind Spiele wie PUBG Mobile, FIFA Mobile oder Asphalt 9 besonders beliebt.

Werden derartige Spiele auf älteren oder günstigeren Smartphones gespielt, so ist das mit gewissen Einschränkungen manchmal möglich. Aufwändigere grafische Effekte sollten in diesem Fall aber ausgeschaltet werden, da man auf diese Art die Auflösung herunter regelt. Wer sich mit solchen Einschränkungen aber nicht anfreunden kann, der wird sich über kurz oder lang ein leistungsstärkeres Modell zulegen müssen.

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Teile ihn doch gerne in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Was können wir verbessern?

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.