Neue Poker-Spiele

Neue Poker-Spiele

Poker ist nach wie vor eines der bekanntesten und beliebtesten Spiele überhaupt. Anders als bei vielen anderen Glücksspielen, gehört beim Poker wahrlich mehr als nur Glück dazu, um zu gewinnen. Bei kaum einem anderen Spiel, dass man im Casino und Online Casino spielen kann, spielt das eigene Können des Spielers eine so große Rolle wie beim Poker. Es gibt übrigens nicht nur eine Art von Poker, sondern zahlreiche Versionen und Varianten, die das Spiel etwas verändern. Die Vielseitigkeit von Poker bietet auch Spieleherstellern von Online Casinos stets Möglichkeiten, um neue Funktionen einzubauen und somit neue Versionen zu kreieren. 

Neue Poker-Spiele

Mittlerweile gibt es so viele verschiedene Versionen, dass eine Aufzählung all dieser oder gar eine detaillierte Beschreibung an dieser Stelle den Rahmen sprengen würde. Wer sich für neue Poker-Spiele interessiert und herausfinden möchte, wo man diese spielen kann, sollte bei einschlägigen Portalen mit gutem Ruf vorbeischauen, beispielsweise Casinobee

 

Empfehlenswert ist gerade für Beginner, dass sie erst einmal mit einer klassischen Poker-Version anfangen, bevor sie sich an neue Varianten ranmachen. Andernfalls besteht die Gefahr, dass der Spieler das Spielgeschehen zu verwirrend findet. Die Grundlagen gut zu lernen, ist also eine Grundvoraussetzung, um ein guter Poker-Spieler zu werden. Sobald diese eindeutig beherrscht werden, kann man sich natürlich auch an die etwas kreativieren und neueren Versionen des Pokers wagen. 

Was sind die Hauptformen von Poker?

Zu den beliebtesten Versionen von Poker gehören Hold’em, Draw und Stud. Und auch hier gibt es wieder verschiedene Untervarianten, was für neue Spieler erst einmal für einige Verwirrung sorgen kann.

 

Bei Hold’em, was für so viel steht wie die Karten zu halten, ist es so, dass Spieler einerseits Karten erhalten, die nur sie selbst sehen können und andererseits auch Karten ein Teil des Spiels sind, die für alle ersichtlich auf dem Tisch liegen und auch für die Hand eines jeden Spielers zählen. Dies sind die sogenannten Community-Karten.

 

Bei Draw ist es hingegen so, dass der Spieler nur mit seinen eigenen, für sich selbst einsehbaren Karten spielt. 

 

Stud-Poker beinhaltet offene als auch verdeckte Karten. Anders als bei Hold’em werden die offenen Karten allerdings nicht als Community-Karten gespielt, sondern gehören einem bestimmten Spieler. 

Was macht neue Poker-Spiele aus?

Neue Poker-Spiele basieren in aller Regel auf einer der oben genannten Formen. Wie sich die neuen Spiele dann im Einzelnen von den drei Hauptformen unterscheiden, ist natürlich sehr individuell. 

 

Die Möglichkeiten, die Online Casinos und das Internet bieten, sind hierbei schier gigantisch. Tatsächlich ist es so, dass Poker eines der ersten Glücksspiele war, die man im Internet spielen konnte. Seit den ersten Tagen hat sich natürlich einiges getan. 

 

Beispielsweise besteht heutzutage sogar die Möglichkeit im Live Casino zu spielen. Hierbei ist es so, dass man mit Casinoangestellten, den sogenannten Dealern, spielt. Das gesamte Spielgeschehen wird hierbei von hochauflösenden Kameras und Mikrofonen aufgenommen und per Live-Stream direkt zum Spieler nach hause übertragen. Aktuell besteht die Möglichkeit des Live Casinos in Deutschland aus rechtlichen Gründen nicht mehr.

 

Klassischerweise spielt man Online Poker aber ohnehin nicht gegen Dealer im Live Casino, hier spielt man eher Roulette, Blackjack oder Baccarat. Beim Poker spielt man im Internet in aller Regel gegen andere Spieler, die sich genau so wie man selbst für das Spiel anmelden können und ihr eigenes Geld zum Spielen einsetzen. Es gibt sogar Personen, die auf diese Weise ihr Geld verdienen.

 

Auch bei neuen Poker-Versionen spielt man oft gegen Gegenspieler, die theoretisch sehr gut oder sehr schlecht spielen können – der Glücksfaktor entscheidet dann über den Rest. Neue Versionen bieten einen entscheidenden Vorteil, und zwar, dass es noch weniger Personen gibt, die genau in dieser Version bereits Experten sind. Wer gerade erst mit dem Poker beginnt, wird immer auf Spieler treffen, die bereits jede Menge Erfahrung mitbringen. In neuen Spielen spielt dieser Faktor eine kleinere Rolle, wobei Poker-Experten natürlich dennoch die Nase vorn haben. Schließlich ändert sich das Spielgeschehen meist nicht grundlegend.

 

Trotzdem kann man sagen, dass neue Poker-Spiele Chancen bieten und einen Versuch Wert sind. Wichtig ist, dass sich neue Spieler zunächst mit den Grundlagen von Poker beschäftigen. Die ersten Runden empfiehlt es sich, dass ohne Einsatz gespielt wird.

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.