Nintendo Switch

Nintendo Switch 2 oder Nintendo Switch Pro – erneute Gerüchte über neues 4K-Modell

Wieder sind Gerüchte zu einem neuen Switch-Modell aufgetaucht. Ob es sich um die bereits mehrfach ins Gespräch gebrachte Switch Pro, oder einen konkreten Nachfolger, also eine Nintendo Switch 2 handeln soll ist unklar.

Bisher hatten eigentlich alle aufkommenden Gerüchte immer eine aktualisierte Version von Nintendos Hybrid-Konsole hervorgebracht. Sei es eine überarbeitete Revision mit längerer Akkulaufzeit, oder gar die OLED-Version mit besserem Display. Mit der Switch Lite kam sogar eine Variante die komplett auf das Handheld-Konzept setzt.

Die aktuellen Gerüchte zielen aber wieder konkret auf eine leistungsstärkere Variante ab und stellen die 4K-Fähigkeit klar in den Fokus. Aufgekommen sind diese im Zusammenhang mit dem gezeigten Material zu dem gerade verschobenen „Zelda: Breath of the Wild 2“. Aber auch die Verschiebung an sich soll ein weiteres Indiz sein. Der Titel wurde im März 2022 auf das Frühjahr 2023 verschoben und könnte somit theoretisch als ein Launch-Titel fungieren.

Der kürzlich veröffentlichte Trailer zu „The Legend of Zelda: Breath of the Wild 2“ brachte bezüglich der gezeigten Grafik bzw. Bildqualität den Technikexperten Richard Leadbitter von Digital Foundry, zu der Aussage „Der Sprung in der Bildqualität im Vergleich zum ersten Titel ist krass“, Es gibt weiterhin Spekulationen darüber dass das gezeigte Material möglicherweise gar nicht von einer aktuellen Switch stammt.

YouTube player

Videoproduzent Alex Battaglia meint „Ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass es [Switch-Material] ist. Wir haben sehr selten volumetrische Wolken auf der Switch gesehen, und diese brechen nicht so offensichtlich zusammen. Kameraschnitte haben auch perfektes Anti-Aliasing, was selbst für ein Xbox Series X- oder PlayStation 5-Spiel selten ist. Es könnte die nächste Switch sein“.

„Ich denke im Allgemeinen, dass es, da sie es jetzt verzögern, das Äquivalent zu dem sein wird, was wir mit Breath of the Wild gesehen haben: es startet auf der alten und auch auf der neuen, und wir sehen die schönen Vorteile der neuen in Bezug auf Switch Pro, Switch 2, Switch EX was auch immer.“

Das sind schon sehr interessante Ansätze und einiges klingt recht plausibel. Manche gehen aber auch davon aus das die Entwickler einfach nur nun die vorhandene Hardware optimal ausnutzen und das Maximum an Leitung herausholen. Hier wäre dann zu prüfen ob das gezeigte aufgrund der technischen Limitierung der Switch überhaupt machbar wäre, was aktuell schwierig erscheint.

Wie immer heißt es, abwarten und Tee trinken…

Quellen: PC Welt, Bloomberg

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Teile ihn doch gerne in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Was können wir verbessern?

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.