ONE PIECE: WORLD SEEKER

ONE PIECE: WORLD SEEKER – Zwei neue Charakter bekannt

BANDAI NAMCO Entertainment Europe veröffentlicht einen neuen Trailer zu ONE PIECE: WORLD SEEKER. Darin werden neue Informationen über die Geschichte enthüllt und zwei neue Charaktere vorgestellt, die von Oda-Sensei, dem Schöpfer von One Piece, eigens für das Spiel konzipiert wurden.

Hier der spannende Trailer:

Eiichiro Oda war von Beginn des Projekts an der Spielkonzeption beteiligt. Er überwachte die Story des Spiels und entwarf zwei neue Charaktere, Jeanne und Isaac, die im Mittelpunkt des neuen Abenteuers der Strohhut-Piratenbande stehen werden.

Die Bewohner von Prison Island sind in zwei Gruppen aufgeteilt. Auf der einen Seite stehen die „Pro-Navy“ Bewohner, welche die Kontrolle und Modernisierung der Marine akzeptieren und auf der anderen Seite die „Anti-Navy“ Fraktion, welche die Traditionen schätzen und wahren. Die beiden neu enthüllten Charaktere verkörpern diese Aufteilung.

Isaac, der Gefängnisdirektor, unterstützte nach dem Krieg den Wiederaufbau der Insel mit Hilfe der Wissenschaft. Das half ihm bei der Steigerung seines Reichtums und Einflusses. Ruffy und seine Crew haben wenig Eindruck auf ihn gemacht, andererseits scheint er eine bestehende Beziehung zu Lucci zu haben.

ONE PIECE: WORLD SEEKER

Jeanne gehört zu der Fraktion der „Anti-Navy“ und ist die Anführerin einer Rebellion. Sie liebt die Insel und zwar so, wie sie früher einmal war und schwor, ihre Bewohner zu schützen. Sie sehnt sich nach Frieden, da bereits zu viele unter diesem Konflikt gelitten haben. Welchen Einfluss wird die Begegnung zwischen ihr und Ruffy auf die Insel haben?

ONE PIECE: WORLD SEEKER

ONE PIECE: WORLD SEEKER wird 2019 für PlayStation®4, Xbox One und PC im Rahmen der ONE-PIECE Big Projects verfügbar sein.

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.