r6 operation shadow legacy

Operation Shadow Legacy – Season 3 in Year 5 für Rainbow Six Siege enthüllt

Ubisoft hat nun alle Details zu Operation Shadow Legacy, Season 3 in Year 5 von Tom Clancy’s Rainbow Six Siege enthüllt. Diese neue Operation führt Sam „Zero“ Fisher, bekannt aus der Splinter Cell–Reihe, als den neuen spielbaren Operator ein. Zusätzlich wurde die Chalet-Karte nun komplett überarbeitet, sowie neue zusätzliche Gameplay-Features eingeführt.

Spieler lernen Sam Fisher in Operation Shadow Legacy als Angreifer namens Zero kennen, der mit einem zusätzlichen Gerät, dem Argus-Werfer, ausgestattet ist. Dabei handelt es sich um eine zweiseitige Bohrkamera. Diese Kameras werden abgeschossen und können sich durch weiche oder verstärkte Wände, Fenster und Luken bohren und haften zudem auf jeder beliebigen Oberfläche. Jede dieser Kameras verfügt über einen Laserangriff, der bei Verteidigern leichten Schaden anrichten oder andere Geräte zerstören kann. Sam Fisher erscheint mit seiner einzigartigen Waffe, der SC3000K und der Nahkampfwaffe, dem Karambit.

rainbow six sam fisher

Neben Sam Fisher dürfen die Spieler die vollständig überarbeitete Map Chalet neu erkunden. Dabei wurden vor allem das erste und zweite Stockwerk des Chalets angepasst. Neben den weiteren neuen Features können die Spieler nun auch auf das Dach klettern. Als Hauptfokus wurden die Ziele ebenfalls überarbeitet. Dabei wurde ein zusätzlicher Gang hinzugefügt, um den Bewegungsspielraum im Keller zu verbessern, sowie das Trophäen-Ziel mit einem Neuen im Esszimmer ausgetauscht.

Neben der neuen Season gab Ubisoft ebenfalls bekannt, dass Tom Clancy’s Rainbox Six Siege ab dem 27. August bis zum 4. September, abhängig von der jeweiligen Plattform, kostenlos spielbar sein wird. Interessierte können sich den 60 Millionen Spielern der Rainbow Six Siege-Community auf allen Plattformen anschließen und erhalten sofort Zugang zu allen Karten, Modi und 20 klassischen Operator.

Vor dieser Free Week erscheint der SquadFinder, eine Mobile-& Desktop-Web-App, die es den Spielern ermöglicht, passende Mitspieler zu finden, die zu ihrer Sprache, der Spielweise, und der generellen Spielgewohnheit passen. SquadFinder ist ab sofort über den folgenden Link verfügbar: http://rainbow6.com/squadfinder

Zum neuen Update gehören zudem:

  • Ping 2.0
  • Karten-Ban
  • Neues Sekundärgerät:  der Schwere-Durchbruchsangriff
  • Neue Optische Hilfen und Visierfarben
  • Neuer Verstärkungs-Pool

Die Testserver für Operation Shadow Legacy werden am 17. August freigeschaltet. Testserver ist eine alternative Version von Tom Clancy’s Rainbow Six Siege, die Spielern ermöglicht, kommende Gameplayänderungen, die in das Hauptspiel kommen, zu testen. Da es sich um eine Testumgebung handelt, kann eine konsistente Spielerfahrung auf dem Testserver nicht garantiert werden. Spieler, die auf Probleme auf dem Testserver stoßen, können diese auf der R6 Fix Plattform melden. Der Testserver ist exklusiv für Windows PC verfügbar.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.