Overwatch: Änderungen am Zuschauererlebnis für Esports und Team Seoul Dynasty stellt sich vor

Overwatch: Änderungen am Zuschauererlebnis für Esports und Team Seoul Dynasty stellt sich vor

Das Team von Overwatch hat hart an einer Reihe von Features gearbeitet, um das Zuschauererlebnis für Esports zu verbessern. Im neuen Entwicklerupdate-Video spricht Jeff Kaplan über einige der kommenden Änderungen, die Zuschauern bei der Übertragung des Overwatch World Cups auf der BlizzCon auffallen werden, wie zum Beispiel:

  • Teamtrikots/Teamfärbungen
  • Interaktive Karten aus der Vogelperspektive
  • Intelligente Kameras für die Verfolgerperspektive
  • Replays über den Killfeed
  • Automatisierte Benutzeroberfläche für Turniere
  • Spiel wird bei Verbindungsunterbrechung automatisch pausiert
YouTube player

Der Overwatch World Cup ist ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zu einem besseren Zuschauererlebnis für diesen teambasierten Shooter und in Zukunft werden wir noch viele weitere Verbesserungen vornehmen. Wir werden nächste Woche Informationen zu weiteren Features und dazugehörige Bilder veröffentlichen. Weitere Informationen zum Wettkampf gibt es auf unserer offiziellen Website für den Overwatch World Cup.

 

Voller Stolz dürfen wir außerdem ankündigen, dass das Seoul-Team der Overwatch League soeben seinen offiziellen Namen, sein Logo und seine Farben enthüllt hat. Im Blogeintrag gibt es mehr Details zu Seoul Dynasty

Overwatch: Änderungen am Zuschauererlebnis für Esports und Team Seoul Dynasty stellt sich vor

 

 

 

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Teile ihn doch gerne in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Was können wir verbessern?

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.