Pathfinder: Kingmaker

Pathfinder: Kingmaker Definitive Edition – Konsolenableger ab sofort erhältlich

Owlcat Games und Deep Silver veröffentlichen  die von Fans sehnlich erwartete Pathfinder: Kingmaker Definitive Edition für PlayStation 4 und die Xbox One. Die Pathfinder: Kingmaker Definitive Edition ist ab sofort bei teilnehmenden Händlern als Retail-Version, sowie den digitalen Shops der verschiedenen Plattformen erhältlich. Das klassische Rollenspiel führt Abenteurer in die Raublande, bietet alle bisher veröffentlichten Erweiterungen und einen vollkommen neuen rundenbasierten Spielmodus.

Pathfinder: Kingmaker – Definitive Edition“-Inhalte:

Pathfinder: Kingmaker entführt Spieler in die Weiten der Raublande, gefährliche und düstere Landstriche, deren Namen in den Herzen der Pathfinder-Fangemeinde verewigt sind. Das digitale Rollenspiel lässt diese Fans an bekannte Orte der Serie reisen, berühmte Charaktere treffen und schickt sie gleichzeitig in ein neues Abenteuer voller tödlicher Feinde und unvorhergesehener Wendungen. Spieler können in Pathfinder: Kingmaker das heroische, tiefgreifende Fantasy-Universum der Pen & Paper-Vorlage auf völlig neue Art erleben.

Pathfinder: Kingmaker fordert die Spieler heraus, beides zu sein: Abenteurer und Herrscher. In der rauen Wildnis wartet ein Königreich darauf, von mutigen Recken geformt zu werden. Das umfangreiche Herrschaftssystem ist dabei mehr als ein einfaches Burgenbau-Element. Jedes Königreich spiegelt, basierend auf den Entscheidungen der Spieler, ihrer Allianzen und Feindschaften, ihrer Führungsstärke und –stils ,den Charakter seines Herrschers wider.

Pathfinder Kingmaker

Die Definitive Edition alle bisher veröffentlichten Erweiterungen (DLCs):

  • Pathfinder: Kingmaker – The Wildcards

Furchtlose Erforscher der Raublande können die neue spielbare Rasse der Tieflinge entdecken. Ein Volk, in dessen Adern dämonischen Blutes fließt. Zudem lernen sie auch die Kräfte der zusätzlichen spielbaren Rasse der Kinetiker nutzen und ihre Gruppe mit einem neuen Begleiter verstärken. Die Tiefling-Kinetiker verfügen über ihre eigene spannende, aber auch bezaubernde Geschichte.

  • Pathfinder: Kingmaker – ’Varnhold’s Lot

Der zweite DLC umfasst eine umfangreiche neue Kampagne. Während die Helden noch ihren Sieg feiern, treffen sie auf einen anderen Veteranen der Raublande: Maegar Varn. Dieser hat, ähnlich den Spielern, sein eigenes Herrschaftsgebiet ausgebaut und regiert die Nation Varnhold, gelegen an den felsigen Ausläufern des Dunsward. Wie erging es den Bewohnern dort, wie standen sie sich gegenüber?

Innerhalb dieser neuen Geschichte erleben die Spieler, basierend auf ihren Entscheidungen im Hauptspiel, eine andere Sicht auf die Entwicklung der Welt von Pathfinder: Kingmaker. Der Inhalt umfasst bis zu 12 Stunden Spielzeit.

  • Pathfinder: Kingmaker – Beneath The Stolen Lands

In der dritten Erweiterung führt Pathfinder: Kingmaker einen gänzlichen neuen Spielmodus ein. Welcher Held kennt nicht diese Tage, an denen epische Geschichten, tiefschürfende Entscheidungen und Konsequenzen dem Abenteurerherz einfach zu viel sind? Hand ans Schwert, manchmal will der Held von heute doch einfach seine Rüstung anlegen, ein paar Feuerbälle werfen und Horden feindlicher Monster erlegen! Beneath The Stolen Lands ermöglicht genau dies. In einem zufällig generierten endlosen Dungeon, warten zahllose Feinde auf starke Schwertarme und zerstörerische Zauber! Der Dungeon ist frei über einen separaten Spielstart verfügbar oder als Teil der Hauptkampagne.

  • Pathfinder: Kingmaker – Bloody Mess – Der Name sagt eigentlich schon alles: mehr Blut und Verstümmelung als zusätzliche Option
  • Pathfinder: Kingmaker – Arcane Unleashed – Diese Erweiterung fügt dem Spiel noch mehr Magie und Zaubersprüche hinzu.
  • Pathfinder: Kingmaker – Royal Ascension – Beinhaltet den Soundtrack, das digitale Artbook, zwei In-Game-Portraits, Brettspiel-Module, hochaufgelöste Karten und einen roten Panda.

Pathfinder: Kingmaker

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Kommentar verfassen