Sony PS5 DualSence Controller Cutout

PlayStation 5: DualSense Controller vorgestellt

Die PlayStation 5 wird von Fans sehnsüchtig erwartet. Sony hat jetzt den DualSense-Controller für die PS5 vorgestellt. Dieser lässt durchaus Rückschlüsse auf Features der kommenden Konsole ziehen.

Sony nennt seinen Controller nun nicht mehr DualShock, sondern DualSense:

„DualSense stellt eine radikale Abkehr von unseren früheren Controller-Angeboten dar und zeigt, wie groß für uns der Generationssprung bei der PS5 sein wird“, sagt der Chef von Sony Interactive Entertainment (SIE), Jim Ryan. „Der neue Controller wird zusammen mit den vielen innovativen Funktionen der PS5 für Spiele transformativ sein und unsere Mission fortsetzen, die Grenzen des Spiels jetzt und in Zukunft zu erweitern“, verspricht Ryan.

Sony PS5 DualSence Controller liegend

Nicht nur der Name ist neu

Der DualSense-Controller wird uns unter anderem mit haptischem Feedback verwöhnen. Stellt euch vor, ihr bekommt etwa beim Spannen eines Bogens direktes und spürbares Feedback über die Schultertasten L2 und R2. Das klingt fast zu schön, um wahr zu sein. In Summe soll sich der Controller beim Zocken realistischer anfühlen und um Längen besser als der „alte“ DualShock. Das größere Touchpad fällt natürlich sofort auf.

Außerdem sind Mikrofone integriert, die ein Headset ersetzen sollen. Dies wird sich allerdings zeigen müssen. Für längere Sessions empfiehlt sich in jedem Fall noch eine externe Lösung.

Sony PS5 DualSence Controller e1586336290696

Das Design

Neben den direkt sichtbaren Änderungen bzw. Überarbeitungen am Controller wurde z.B. noch die Lightbar anders positioniert. Sie sitzt jetzt seitlich neben dem Touchpad.

Interessant ist, dass der Controller insgesamt wuchtig(er) wirkt, aber tatsächlich im Vergleich zum DualShock beim Gewicht abgespeckt hat. Das soll sich aber nicht auf die Akkulaufzeit auswirken. Man darf mit ähnlichen Werten wie bei der PS4 rechnen.

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Kommentar verfassen