Ubisoft Montreal

Polizei-Großeinsatz in Montreal – Geiselnahme bei Ubisoft?

Großalarm in Montreal: Schwer bewaffnete Polizisten sind wegen eines Zwischenfalls rund um das Ubisoft-Gebäude im Einsatz. Es gibt (bisher unbestätigte) Berichte über eine Geiselnahme. 

In der kanadischen Großstadt Montreal findet ein Großeinsatz der Polizei statt. In den sozialen Medien war von einer möglichen Geiselnahme die Rede. Die örtliche Polizei konnte dies vorerst nicht bestätigen. Auf Twitter erschienen Meldungen das die Sicherheitskräfte das Gebäude evakuiert haben.

Ein Mitarbeiter berichtete der „Montreal Gazette“ per Telefon, das er und mehrere andere Personen sich in einem Raum verbarrikadiert hätten. Die Polizei sei in und um das Gebäude im Einsatz. Normalerweise arbeiten bei Ubisoft in Montreal bis zu 4.000 Beschäftigte. Aufgrund von Homeoffice bedingt durch die Corona-Pandemie sind aktuell aber die meisten beschäftigten daheim, wie es in den Berichten weiter heißt.

Zahlreiche Fotos und Videos, die unter anderem in sozialen Netzwerken geteilt wurden, zeigen zahlreiche Polizisten. Auch Sondereinsatzkräfte sowie Hubschrauber sollen im Einsatz sein. Mehrere Straßen in der Umgebung wurden weiträumig abgesperrt. Die Polizei rief dazu auf, die betroffene Gegend zu meiden.

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.