Far Cry 5 Keyart

[Review] Far Cry 5

Ubisoft hat am 27. März 2018 mit Far Cry 5 seinen heiß erwarteten Ego-Shooter-Nachfolger veröffentlicht. Die Marketing-Maschine lief im Vorfeld auf Hochtouren. Es gab unzählige Trailer, einen 30-minütigen Kurzfilm für Amazon-Prime-Mitglieder und sogar ein Buch, das die Vorgeschichte erzählt. Nach langem Warten ist der Nachfolger des eher mauen Steinzeit-Ablegers Far Cry Primal nun endlich erschienen und wir haben uns in die Fänge von Edens Gate begeben und sagen Euch, ob sich das Warten gelohnt hat.Die Story spielt im fiktiven Hope County im US-Bundesstaat Montana in einer beeindruckend schönen, offenen Welt und wir führen spontan die Widerstandsbewegung gegen eine Sekte an, die die ganze Region unterjocht hat. Die Geschichte beginnt damit, dass wir als Deputy gemeinsam mit dem Sheriff und einem US-Marshal den Sektenführer Joseph Seed verhaften sollen, welcher von seinen vielen Anhängern nur „Der Vater“ genannt wird. Jene Anhänger sind natürlich nicht gerade erfreut darüber, dass wir ihren Guru in Handschellen abführen und als wir ihn in den Hubschrauber verfrachtet haben, nimmt das Drama seinen Lauf.

So stehen wir, zunächst auf uns allein gestellt, mitten im feindlichen Territorium, bekämpfen die religiösen Fanatiker und suchen Verbündete.

Far Cry® 5 20180330100951

Leider verschenkt die Story dann schnell ihr enormes Potenzial, das sie durch die vielen, oben genannten Teaser aufgebaut hatte und so hat man dann doch wieder „nur“ das Gefühl, ein weiteres Far Cry zu spielen. Das ist ja an sich nichts Schlimmes und Far Cry 5 ist deswegen kein schlechtes Spiel, jedoch fühlt man sich doch sehr an den dritten und vierten Teil der Reihe erinnert. Das liegt sicherlich unter anderem daran, dass wir sehr wenig vom Antagonisten Joseph mitbekommen. Dieser erscheint häufig lediglich im Hintergrund, was sehr schade ist. Dennoch kann man sich sehr gut mit dem Protagonisten identifizieren. Außerdem müssen wir sagen, dass die “Überzeugungs-Droge” zwar eine zentrale Rolle spielt, aber die Sekte selbst auch mittels üblicher Propaganda versucht, seine Jünger zu überzeugen. Erlösung, Zugehörigkeit und Liebe stellen die zentrale Message dar. Einige Webseiten und Video-Reviews bemängeln die schlechte Umsetzung einer klassischen Sekte, was die Story und die Nebenmissionen allerdings klar widerlegen.

In Far Cry 5 läuft, fährt und fliegt man durch eine wunderschöne und große Spielwelt mit viel unterschiedlicher Flora und Fauna. So kennen und lieben wir die Far Cry Serie. Es gilt, üppige Waldgebiete, erhabene Berglandschaften oder auch weitläufige Ackerflächen zu erkunden und man hat nicht das Gefühl, sich immer mal wieder am selben Ort wieder zu finden (Stichwort Backtracking), sondern es ist alles abwechslungsreich und mit viel Liebe gestaltet.

Die Spielwelt ist in drei Gebiete unterteilt, die von den Geschwistern Jacob, Faith und John Seed verwaltet werden. Jacob beherrscht die Whitetail Mountains im Norden, Faith das Holland Valley im Osten und John „Der Täufer“ Seed ist Herr über den Henbane River im Westen.

Far Cry® 5 20180327165332

Gameplay

Zu Beginn stehen euch nicht viele Waffen etc. zur Verfügung. Dies gilt es im Laufe des Gameplays zu ändern.

Wir beginnen die Erklärung des Menüs ganz links und arbeiten uns nach rechts durch. Drückt ihr das Touchpad eures Controllers, wird die Karte angezeigt. Habt ihr komplett rausgezoomt, so erkennt ihr die drei Hauptgebiete, in denen der Widerstand aufgebaut werden muss. Dies wiederum geschieht durch das Abschließen von Events, Quests und letztendlich durch jede Aktivität, bei der ihr der Sekte Ressourcen klaut bzw. zerstört. Wie viele dieser Aktivitäten noch verfügbar sind, seht ihr ebenfalls auf der Karte. Wurde die vorgegebene Marke an Widerstands-Punkten erreicht, kann das Gebiet abgeschlossen werden.

Von der Map kommen wir per R1 nach rechts ins Journal oder auch Questlog. Dieses ist klassisch gestaltet und zeigt euch offene sowie abgeschlossenen Aufgaben, deren Belohnung und lässt euch per Viereck das jeweilige Ziel markieren.

Einen Bildschirm weiter rekrutiert der Spieler Spezialisten, die an eurer Seite kämpfen und auch konkrete Befehle von euch empfangen können. Gerade die Tierbegleiter sind super zum Ausspähen von feindlichen Lagern, da sie zunächst nicht als Feind, sondern als Wildtier eingestuft werden. So markiert unser erster Mitstreiter, der Hund Boomer, als Scout die Gegner, als hättet ihr das Fernglas aktiv oder zielt z.B. mit einem Scharfschützengewehr. Außerdem unterstützt euch der Vierbeiner beim Looten und bringt euch kostbare Munition, was sehr hilfreich ist.

Mit und mit schaltet ihr mehr Slots für gleichzeitige Helfer sowie neue Spezialisten frei. Besonders hilfreich war uns die Luftunterstützung, es kann ein Airstrike auf Gegner angefordert werden, und der Kollege mit Panzerfaust. Dieser wiederum hat uns an vielen Stellen allerdings auch getötet, weil er versucht hat, ein 2m entferntes Ziel mit der Bazooka niederzustrecken. Das hat dann zwar geklappt, endete für uns aber im Ladescreen. Stirbt euer Begleiter, läuft ein Timer ab. Erst dann wird dieser wieder verfügbar.

Far Cry® 5 20180330101141

Diese Wartezeit lässt sich über Perks verkürzen. Allerdings bieten uns die Verbesserungen auch noch viele weitere Goodies. Habt ihr Punkte gesammelt, z.B. über das Erfüllen von Missionen oder bestimmten Challenges, lassen sie sich sehr vielseitig ausgeben. Von mehr Lebenspunkten bis hin zu verbessertem Waffenhandling oder mehr tragbarer Munition könnt ihr allerhand Perks aktivieren. An diesem Punkt möchten wir aber nicht im Detail auf diesen Reiter eingehen, sondern die erwähnten Challenges über einen weiteren Druck von R1 öffnen.

Unter diesem Menüpunkt finden wir viele verschiedene Herausforderungen, von kämpfen bis jagen oder angeln, die uns mit Punkten belohnen, um unseren Charakter zu verbessern. Wir haben im Test selbst nicht konkret versucht, diese Punkte aktiv zu farmen. Das kommt einfach von selbst und muss nicht erzwungen werden.

Das Inventar und seine Items sind eigentlich nicht wirklich wichtig. Munition wird beim Händler gekauft oder von Gegnern gelootet. Dies gilt auch für Sprengkörper, Medikits und die Schutzweste. Pflanzen und spezielle Munition etc. sind ebenfalls gelistet. Pflanzen werden einfach beim Vorbeilaufen über das Drücken von Viereck eingesammelt. Grundsätzlich schaut man sich nicht konkret an, was man so dabei hat. Das ist tatsächlich in Far Cry 5 relativ uninteressant.

Im Reiter “Online” findet ihr aktuell drei weitere Bildchen. Anfang April wird es “Live Events” geben, zu denen wir zum Zeitpunkt des Test noch nichts Konkretes berichten können.

Far Cry® 5 20180330101227

Das Far Cry Arcade bietet allerdings bereits jetzt richtig viel Spaß. Dort können unter anderem vordefinierte Maps von Ubisoft gezockt werden. Richtig cool ist, dass ihr die meisten freigeschalteten Perks eures Fortschrittes dort ebenfalls nutzen könnt und wiederum Punkte für eure Verbesserungen im Singleplayer verdient. Für die aktuelle Ubisoft-Map bzw. Mission müssen vier markierte Ziele ausgeschaltet werden. Danach müssen Spieler lediglich noch flüchten. Das klingt einfach, aber aber ist durchaus anspruchsvoll, da ihr häufig flankiert werdet.

Sessions mit Freunden sind zwar möglich und auch echt lustig, aber Progress für seinen Charakter erhält nur der Host. Das war zwar angekündigt und sollte somit keine Überraschung sein, aber so stellt sich in 2018 kein Gamer eine ordentliche Coop-Kampagne vor. Mit diesem halbherzig implementierten Feature erfreut man seine Fanbase sicherlich nicht.

Kommen wir jetzt zum Kleiderschrank von Far Cry 5. Natürlich können wir auch in diesem Ubisoft-Game unseren Charakter mit allerhand Klamotten und Accessoires verändern. Bei uns sind die Outfits besonders gut angekommen, aber es lässt sich jedes Kleidungsstück auch einzeln wählen und eure eigene Montur zusammenstellen.

Wieder zurück im Spiel selbst, erspielt ihr euch Standorte für Schnellreisen. Dort finden sich auch Händler für Waffen, Fahr-, Wasserfahr- und Flugzeuge sowie Helikopter. Einmal auf der Map gefunden oder gekauft, lassen sich die Gerätschaften an den entsprechenden Schaltern ordern und umgehend verwenden. Der Kauf kann sowohl über Ingame-Währung als auch mit Echtgeld erworbenen Silberbarren getätigt werden. Einen Spielvorteil lässt sich durch die Silberbarren nicht erreichen.

Far Cry® 5 20180330101355

So laufen, fahren und fliegen wir durch das wunderschöne Hope County und erfüllen allerhand Missionen und bauen unseren Widerstand auf. Far Cry 5 bietet dabei sehr viel Abwechslung und witzige Missionen, um einen langen Spieleabend immer wieder aufzufrischen. Überzeugt euch davon aber selbst, wir möchten nicht spoilern.

Nebenher können wir z.B. auch auf die Jagd oder zum Angeln gehen. Die passenden Gebiete entdeckt ihr während eurer Reise automatisch. Auch diese Aktivitäten belohnen euch mit Perk-Punkten.

Alles in allem bietet euch Far Cry 5 sehr viel, um euch zu beschäftigen. Die ersten fünf Stunden haben wir z.B. damit verbracht, einfach von Event zu Event zu laufen und Widerstand zu leisten. Aber es ist auch durchaus möglich, das Game zu rushen oder gar in zehn Minuten über ein alternatives Ende abzuschließen.

Sound

Der Soundtrack von Far Cry 5 lässt sich nur mit “genial” beschreiben. Die musikalische Untermalung ist vielfältig gestaltet und eigentlich immer passend zum Event gewählt.

Waffensounds und Sprachsynchronisation sind ebenfalls gelungen.

Beim Sound an sich konnten wir ab und an mal Geräusch-Lags wahrnehmen, aber da muss der Spieler schon sehr genau hinhören. Zudem wird sich dies mittelfristig sicherlich über Patches von selbst erledigen.

Far Cry® 5 20180330101431

Grafik

Visuell hat Far Cry 5 richtig viel zu bieten. Die Landschaften sind genial und laden zum Urlaub ein. Das Tag-Nacht-System ist so umgesetzt, dass es gerade noch so nicht nervt und positiv rüberkommt. Häufig hatten wir Titel im Test, bei denen die Wechsel viel zu schnell oder umgekehrt zu langsam geschehen sind.

Bei den Charakteren wäre sicherlich noch ein wenig mehr drin gewesen. Die Hauptcharaktere sind allesamt detailliert dargestellt, aber wie auch schon in Assassin’s Creed ORIGINS existieren wenige Models für die Trashmobs, die euch an jeder Ecke begegnen. Bei einem Lager hatten wir sogar das Gefühl, mitten in den Klonkriegen zu dienen, weil über zehn identische Gegner erschienen sind. Ein größeres Portfolio an Designs der Gegner würde das sehr gelungene Spiel abrunden. Wie bereits erwähnt, zieht sich das zwar durch einige AAA-Titel, fällt aber immer wieder negativ auf.

Far Cry® 5 20180330101331

Umfang

In Sachen Spielzeit und Umfang braucht sich Far Cry 5 ebenfalls nicht zu verstecken. Erledigt ihr wirklich alles, was aktuell verfügbar ist, so kommt ihr locker auf 50 Stunden reines Gameplay mit cooler Story. Dann ist da ja noch das Far Cry Arcade, was unabhängig vom Hauptspiel gedaddelt werden kann, um Level, Stats und Skills zu verbessern oder einfach Spaß zu haben.

Besitzer des Season Pass können sich außerdem auf potentiell gute DLCs und natürlich Far Cry 3 freuen, was neu veröffentlicht werden wird.

Far Cry® 5 20180330101448

Fazit

Selten hat ein Videospiel eine solche Anziehungskraft mit sich gebracht. Nach einer Session wurde sofort geplant, wann Far Cry 5 endlich wieder gestartet werden kann. Wir empfehlen definitiv, vor dem Beginn dieses Games den bei Amazon Prime verfügbaren Film zu schauen.

Man kann völlig in die Welt von Far Cry 5 eintauchen, eine gute Hauptstory und geniale Inszenierung der Nebenmissionen erleben. Letztere bringen immer wieder Schwung ins Gameplay und erzählen viele unterschiedliche Erlebnisse der Menschen in Hope County, Montana.

Natürlich existiert auch Kritik am Shooter, der sich in Form von nicht optimalem Feedback beim Waffenhandling niederlegt. Die Waffenvielfalt ist gut, die Modifikationsmöglichkeiten durchaus ok, aber ein echtes Shooter-Gefühl kommt nicht auf. Ob man eine Magnum oder eine MP5 abfeuert, fühlt man einfach keinen Unterschied in der Hand. Das kann Ubisoft durchaus besser, schaut man sich The Division oder das sehr gelungene Ghost Recon Wildlands an. In diesen Games fühlen sich die unterschiedlichen Waffen auch gänzlich anders an. Von Schusswaffe ziehen über das Zielen bis hin zum Abfeuern erfährt man jeweils ein völlig anderes Gefühl. Das ist in Far Cry 5 im Vergleich einfach nicht gelungen.

Und dann sind da noch die Tiere. Diese wurden derart schlecht skaliert, dass es heftig am Spielspaß kratzt. Wenn ihr auf die Jagd geht und etwa einem Reh oder Bären einen gut platzierten Kopfschuss verpasst, sollten diese einfach umfallen und fertig. Nicht so in diesem Game, denn wir müssen teils ganze Magazine mit Schnellfeuerwaffen in einen Bär pumpen, bevor dieser überhaupt merkt, dass er beschossen wird und abhauen möchte. Gesondert erwähnt sei der Truthahn. Greift euch dieses putzige kleine Vieh an, fühlt sich das an, als hättet ihr in Zelda ein Huhn attackiert und die Rache sämtlicher auf der Map verfügbarer Nutztierchen wäre in einem Schnabel vereint und hackt auf euch ein. Die Federviecher sind schwer zu treffen, schnell und teilen verhältnismäßig heftigen Schaden aus. Das passt einfach gar nicht. Zum Zeitpunkt dieses Reviews wurden die Truthähne bereits genervt, sind aber weiterhin SEHR unbalanced.

Far Cry 5 können wir sowohl für Veteranen der Serie als auch Neulinge empfehlen. Der Preis ist für den kredenzten Umfang mehr als gerechtfertigt! Wir freuen uns bereits auf kommende DLCs.

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Far Cry® 5

59,99€
8.4

Grafik

8.0/10

Sound

8.5/10

Gameplay

8.0/10

Umfang

9.0/10

Spielspaß

8.5/10

Pros

  • Packende Story
  • Gute Atmosphäre
  • Viele Missionen
  • Soundtrack bzw. Begleitmusik hervorragend

Cons

  • Tiere schlecht skaliert (Killer-Truthähne)
  • Multiplayer-Progress nur für Host
  • Schlechtes Waffen-Handling (Feedback)
  • Teils dumme Mitstreiter-KI

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.