Lets Sing 2020

[Review] Let’s Sing 2020 mit deutschen Hits

Es gehört mittlerweile fast schon zum guten Ton, dass wir uns das jeweils aktuelle Let’s Sing anschauen und entsprechend testen. Also darf nach der 2018er und 2019er natürlich nicht die Variante 2020 fehlen. „Let’s Sing 2020 mit deutschen Hits“ kommt wieder als eigenständiges Spiel und nicht etwa als Addon oder eine Art von „Pass“. Tatsächlich wäre das eine richtig gute Idee, um die Songauswahl in einem Spiel deutlich zu erhöhen, statt immer das Game wechseln zu müssen.

Tracklist

Einen Blick auf die enthaltenen Songs könnt ihr in folgendem Bild erhaschen. Natürlich lässt sich die Bibliothek auch online erweitern. Leider bekommt ihr keinen Zugriff auf bereits gekaufte Inhalte der älteren/anderen Versionen.

Lets Sing 2020 Playlist

Sing, sing, sing

Wer die Songs noch nicht so gut kennt, kann auch irgendwelche brauchbaren Laute von sich geben. Ihr dürft gerne wieder einfach „summen“ oder auch in eurer eigenen Tonlage singen. Wichtig ist dann nur die Änderung des Tons nach oben oder eben unten. Im Vordergrund steht ganz klar der Spaß und nicht die Textsicherheit oder das Treffen von Tönen. Zum Singen wird neben dem USB-Mikro natürlich ebenfalls die Smartphone App unterstützt. Dieses Feature funktioniert einwandfrei. Man spürt kein Delay und kann das Game ungehindert genießen.

Alte Speicherstände lassen sich wieder nicht importieren, was auch in diesem Jahr wieder sehr schade ist. Das scheint man nicht auf dem Schirm zu haben. Spieler müssen also immer bei 0 beginnen. Klasse wären auch Funktionen wie Screenshots, Videoclips und vor allem Wiederholungen gewesen. Diese Features ist etwa auf der Nintendo Switch komplett deaktiviert.

Lets Sing 2020

Online Duelle

In Let’s Sing 2020 dürft ihr wieder nicht nur eure Highscores direkt online vergleichen, sondern euch auch asynchrone Duelle mit anderen Spielern liefern.

Die Bedienung ist absolut intuitiv, sodass sich auch die jüngsten oder unerfahrensten Gamer zurechtfinden. Mit und mit werden altbekannte Avatare freigeschaltet, die der Spieler manuell auswählen darf/muss. Wie eigentlich bei allen „Sing-Spielen“, kommt besonders mit bis zu vier Spielern auf dem Sofa der Spaß erst richtig auf. Natürlich dürfen auch mehr Freunde anwesend sein, aber die Software ist für 1-4 Teilnehmer ausgelegt.

Die Musikvideos sind weiterhin im Original vertreten. Die Jukebox und natürlich die Mixtapes bieten etwas Abwechslung vom klassischen Gesangs-Alltag.

Lets Sing 2020

Fazit

Tatsächlich unterscheidet sich Let’s Sing 2020 mit deutschen Hits technisch kaum von seinem Vorgänger. Entsprechend sind die Pros und Cons ziemlich identisch. Fans der Serie sollten sich die aktuelle Version gönnen, denn die Songauswahl ist wieder recht ansprechend (Wobei genau das subjektiv ist). Schön wäre hier vielleicht eine Art Season Pass, mit dem man die neuen Lieder einfach dann als Paket bekommt und nicht jedes Jahr mindestens ein Medium bzw. Download erwerben muss. Niemand möchte mehr, wie etwa früher bei Singstar, alle paar Lieder die Disc wechseln und wieder neu laden, obschon das im Jahr 2020 natürlich weniger oft geschehen muss.

SING ON!

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Let's Sing 2020 mit deutschen Hits

8.3

Grafik

7.0/10

Sound

10.0/10

Gameplay

8.5/10

Umfang

7.5/10

Spielspaß

8.5/10

Pros

  • Gute Erkennung der Stimmlagen
  • Smartphone-App als Mikro
  • Originale Musikvideos
  • Online-Herausforderungen

Cons

  • Keine Texterkennung
  • Unterbrechungen bei Medleys & Mixtapes

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.