RIDE 4

RIDE 4 ab sofort für PlayStation 5 und Xbox Series X verfügbar

Milestone veröffentlicht heute RIDE 4, das neuste Kapitel des beliebten Franchise, das sich an alle Zweiradliebhaber richtet, für PlayStation 5 und Xbox Series X. Besitzer der PlayStation-4-Version, können RIDE 4, inklusive aller bereits erworbenen DLCs, ab sofort und bis zum 30. April für die PlayStation 5 herunterladen. Dank des Smart-Delivery-Features können Besitzer der Xbox-One-Version den Titel kostenfrei auf die Xbox-Series-X-Version upgraden.

Der Veröffentlichungstrailer zu RIDE 4: 

Die Spezifikationen beider Next-Gen-Konsolen sind bestens für ein Rennsport-Franchise wie RIDE geeignet, bei dem die Spieler die Aufregung des Fahrens auf einem 200-PS-Motorrad so realistisch wie möglich nachempfinden wollen. Racing-Fans erhalten mit der neuen Konsolengeneration ein flüssigeres und brillanteres Gameplay bei 60FPS mit einer Auflösung von bis zu 4K. Das bedeutet, dass sie ihre geliebten Motorräder mit der höchsten Qualität für Shader und Texturen genießen können, mit einem noch nie dagewesenen Detailgrad, sowohl für Motorräder als auch für die Umgebungen. Dank der zusätzlichen Leistung der Next-Gen-Konsolen werden alle Rennen online und offline jetzt noch fesselnder – mit 20 Fahrern, die um den Sieg kämpfen.

 

Auf der PS5 werden RIDE4-Fans dank des PS5-DualSense-Advanced-Haptic-Feedbacks die Vibrationen ihres Fahrzeugs wie beim Fahren auf einer echten Straße spüren. Das Racing-Erlebnis wird durch den Widerstand des Controllers für Gas und Bremse noch authentischer. Die neuen SSDs verkürzen darüber hinaus die Ladezeiten spürbar. Das bedeutet: weniger Wartezeit vor dem Rennen sowie ein besseres Gameplay-Erlebnis währenddessen. Dies ist durch das beschleunigte Streaming von Texturen möglich, wodurch bei Spieler der Eindruck entstehen kann, als wären sie auf einer echten Strecke mit 300 km/h unterwegs.

 

RIDE 4 bietet Grafik auf allerhöchstem Niveau. Dank der CAD- und 3D-Scans der echten Motorrad-Modellen werden die ikonischsten Bikes der Welt zum Leben erweckt. Ein überarbeiteter Karrieremodus bietet rasante Herausforderungen rund um den Globus, die in der Ultimate Championship mit den schnellsten Superbikes gipfelt. Der neue Endurance-Modus ist dabei die härteste Herausforderung, die auf die Spieler wartet. Dynamische Licht- und Wettereffekte, Boxenstopps für Reifen und Sprit sorgen für Realismus und ein hohes Simulations-Level. A.N.N.A. (Artificial Neural Network Agent) ist eine revolutionäre KI, die auf einem neuralem Netzwerk beruht. Sie wurde weiter verbessert, um den virtuellen Fahrern eine unglaubliche Herausforderung bieten zu können. Spieler, die einzigartig sein wollen, können ihren Wiedererkennungswert mit dem Editor für Bikes, Anzüge und Helme steigern.

RIDE 4 ist ab sofort für PlayStation 5 und Xbox Series X verfügbar. Ein kostenfreies PlayStation-Upgrade ist bis zum 30. April möglich. Die Xbox-Version unterstützt die Smart-Delivery-Funktion.

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.