Shadow Arena: Ingrid kommt als neuer Charakter hinzu

Shadow Arena: Ingrid kommt als neuer Charakter hinzu

Pearl Abyss hat eine neue Heldin für Shadow Arena, das heldenbasierte Battle Royale-Game, angekündigt. Die tödliche Kriegerin Igrid betritt das Schlachtfeld nach den dieswöchigen Wartungsarbeiten. Pearl Abyss feiert ihre Ankunft mit einem kostenlosen Testzugang, bei dem alle Helden zwei Wochen lang freigeschaltet sind.

Igrid ist die 13. Heldin von Shadow Arena, welches sich momentan im Early Access auf  Steam befindet. Sie ist eine Kriegerin, die sich mit ihrer gigantischen Axt und ihrem Schild auf den Nahkampf spezialisiert hat. Wie zu erwarten ist, sind erfolgreiche Treffer mit der Axt sehr mächtig und können die Verteidigung des Gegners im Handumdrehen dezimieren. Ihren Schild nutzt sie zur Abwehr und um Gegner zurückzudrängen.

Obwohl Igrid über eine starke physische Präsenz verfügt und mit schwerer Rüstung und Waffen ausgestattet ist, kann sie auch sehr agil sein. Ihr Sprungangriff vernichtet Feindesformationen im Nuh- aber ihre mächtigen Attacken machen sie auch verwundbar für Gegenangriffe. Fortgeschrittene Spieler werden sich darüber freuen, wenn es ihnen gelingt, ihre Kombos nahtlos aneinander zu reihen.

Zur Feier von Igrids Ankunft veranstaltet Pearl Abyss ein “All Hero Free Event” vom 12. bis zum 26. August. Alle Helden sind in diesem Zeitraum kostenlos spielbar, was es Spielern erlaubt, ihre Movesets nach Herzenslust auszuprobieren.

Zudem wurde der Spectator-Mode von Shadow Arena verbessert. Zuschauer können nun gezielt nach Spielern suchen, die sie sehen möchten, die Kamera wechselt beim Tod eines Helden außerdem automatisch ihr Ziel.

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Teile ihn doch gerne in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Was können wir verbessern?

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.