Shadow Ghost

Shadow Ghost: Streaming-Box erscheint heute

Der Streaming-Dienst Shadow von Blade (hier bei uns im Test) hat heute mit dem Verkauf seiner Streaming-Box Shadow Ghost begonnen. Ab sofort kann man sich die stylische Box unter den Fernseher stellen und so PC-Gaming am TV-Screen genießen.

Die Streaming-Box Shadow Ghost, die bereits bei der letztjährigen Gamescom angekündigt wurde, kann seit heute bestellt werden. Damit ist es nun möglich, seinen Shadow-Account sogar ohne PC mit dem Fernseher oder anderen Endgeräten zu verbinden. Ursprünglich war der Launch bereits Ende 2018 vorgesehen, jedoch entsprach die letzte Version nicht den hohen Anforderungen von Shadow, weshalb es zu einer Verzögerung kam. In Deutschland und der deutschsprachigen Schweiz ist der Streaming-Dienst bereits verfügbar. Bis Ende 2019 plant Shadow, in Österreich, sowie ganz Europa, Kanada und auch Nord- und Mittelamerika verfügbar zu sein. Nähere technische Infos und Antworten auf die meisten Fragen gibt es hier.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Kommentar verfassen