So schützt man das iPhone am besten

So schützt man das iPhone am besten

Das iPhone von Apple gehört ohne jeden Zweifel zu den beliebtesten Smartphones überhaupt, wozu auch das ansprechende Design seinen Teil dazu beiträgt. Doch, obwohl das iPhone schön anzusehen ist, sollte es im Alltag mit einer Hülle bestmöglich geschützt werden, um Beschädigungen vorzubeugen.

In diesem Beitrag verraten wir, wie iPhone-User das eigene Smartphone am besten schützen können.

 

Warum braucht man einen Schutz für das iPhone

 

Das iPhone gehört nicht nur zu den optischen Hinguckern unter den Smartphones, sondern leider auch zu den anfälligsten für Schäden. Ein Sturz aus einer geringen Höhe kann bereits dazu führen, dass das Handy beschädigt wird. Selbst in der Hosentasche lauern Gefahren wie Schlüssel auf das iPhone, wodurch das Display beschädigt werden kann.

Aus diesem Grund sollte das iPhone immer bestmöglich geschützt werden, damit man möglichst lange seine Freude daran hat. Denn Spiele wie Fortnite, bei dem es nun zu einem Aufeinandertreffen mit den Charakteren aus Dragon Ball Super kommt, sehen auf einem verkratzten Display nur noch halb so gut aus.

Damit kann man das iPhone im Alltag schützen

 

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um das iPhone im Alltag vor Beschädigungen zu schützen. Dadurch wird die Optik des Smartphones allerdings stark beeinflusst, weshalb viele Anwender fatalerweise darauf verzichten – was sie spätestens dann bereuen, wenn ihnen das iPhone einmal aus der Hand rutscht.

Die erhältlichen Cases federn einen derartigen Sturz ab, wodurch mögliche Beschädigungen in der Regel nicht so stark ausfallen wie ohne eine Schutzhülle. Hochwertige Hard- und Softcases für das iPhone 12 findest du zum Beispiel online unter https://www.deindesign.at/de/shop/apple-iphone-12 – hier kannst du die Hüllen sogar mit einem Motiv deiner Wahl bedrucken lassen.

Im Folgenden möchten wir dir einen kleinen Überblick darüber verschaffen, wie dein iPhone im Alltag am besten geschützt werden kann.

Hardcases

Die sogenannten Hardcases bestehen aus Hartplastik, womit das iPhone im Falle eines Sturzes gut geschützt ist. Zu diesem Zweck wird die Hülle auf die Rückseite des Smartphones gesteckt, die bei den meisten Modellen zu den empfindlichsten Stellen gehört und daher besonders gut geschützt werden sollte.

Allerdings ist das Display bei einem derartigen Hardcase komplett ungeschützt. Und da die meisten Cases eine glatte Oberfläche besitzen, kann einem das Smartphone schon einmal aus der Hand rutschen.

Softcases

Die erhältlichen Softcases bestehen in der Regel aus Silikon oder anderen gummiähnlichen Materialien, wodurch sie äußerst rutschfest sind. Im Gegensatz zu einem Hardcase wird mit einem Softcase auch die Vorderseite des iPhones geschützt und Stürze werden sogar ein wenig abgefedert.

Dafür kommt es vor allem an den Seiten oftmals zu Staubablagerungen, die sich nur schwer entfernen lassen. Die meisten Softcases sind auch eher schlicht gestaltet und kommen etwas eintönig daher.

Panzerglas

Eine Panzerglas-Folie trägt überdies zum Schutz des Displays bei und beugt unter anderem Kratzern vor, die durch Gegenstände in der Hosentasche verursacht werden können. Doch auch im Falle eines Sturzes kann durch eine Folie aus Panzerglas Schlimmeres verhindert werden, weshalb Panzerglas-Folien eine lohnenswerte Ergänzung zu den erhältlichen Hard- und Softcases darstellen.

Handytasche

Mit einer Handytasche kann das Smartphone komplett vor äußeren Einflüssen abgeschirmt werden, was ebenfalls zur Sauberkeit der Kabelöffnungen beiträgt.

Dennoch entstehen die meisten Beschädigungen während der Benutzung und währenddessen ist das Smartphone komplett ungeschützt, sofern man ausschließlich eine Handytasche verwendet. Und auch wenn man unterwegs einmal Kopfhörer anschließen möchte, ist eine Handytasche eher unpraktisch.

Bumper

Die sogenannten Handybumper werden über die Kanten des iPhones gesteckt und können Stürze relativ gut abfedern. Sowohl die Rückseite als auch das Display sind in diesem Fall aber nicht vor Kratzern geschützt und darüber hinaus liegen die meisten Modelle mit einem Bumper nicht wirklich gut in der Hand.

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Teile ihn doch gerne in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Was können wir verbessern?

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.