Speedlink DECUS RESPEC

[Test] Speedlink Decus Respec Gaming Mouse

Die Verpackung

Bei Erhalt ist sofort aufgefallen, dass der Artikel vorbildlich verpackt und geschützt ist. Der Karton vermittelt den Eindruck, die Ware gut zu schützen. Dies ist auch der Fall. Wir haben nach Auspacken der neuen Peripherie das bisherige Equipment einmal in die jeweiligen Boxen gepackt und ein paar Falltests durchgeführt. Bis auf die verständlichen Schrammen an den Kartons konnten wir keine Beeinträchtigung feststellen. Da bestelle Ware normalerweise noch in einem extra Paket geliefert wird, sind wir also auf der sicheren Seite. Das haben wir auch schon anders erlebt.

Optik

In Sachen „Aussehen“ muss sich die Decus Respec nicht verstecken. Die Grundfarben sind bei unserer Version schwarz und rot. Speedlink hat neben dieser Farbvariation auch noch andere Mäuse in weiß, grau oder schwarz im Sortiment. Besonders hervorzuheben ist das geflochtene USB-Kabel, das mit 1,8m auch nicht zu kurz ist. Die Form ist für eine Gaming-Maus typisch. Für die beiden äußeren Finger (Ringfinger und Pinky) existiert eine kleine Ablage. Zur LED-Beleuchtung kommen wir im Anschluss, da diese nach Auspacken nicht ersichtlich ist.

Haptik

Die Decus Respec fühlt sich ziemlich wertig an. Da wackelt und knarzt nichts. Zusätzliche Gewichte lassen sich über die Unterseite hinzufügen oder entnehmen. Dieses Feature steigert die gewühlte Qualität und verbessert das Spielverhalten. Unsere ungenutzten Finger können an der Seite auf der bereits genannten Ablage positioniert werden und sorgen so für Stabilität. Der Daumen wird auf der Gegenseite direkt über der LED-Beleuchtung abgesetzt. Die gummierten Seitenflächen sorgen für optimalen Halt und bestes Spielerlebnis. Im Summe fühlt sich die Decus Respec aber etwas zu glatt an und setzt stark darauf, die Maus mit Daumen und den beiden starren Fingern zu führen. Ist der Daumen anderweitig in Nutzung, verliert die Hand leicht den Grip und das kostet in einem Shooter wertvolle Zeit.

Die Maus benötigt zum vollwertigen Einsatz zusätzliche herunterladbare Software, die direkt beim Hersteller bezogen werden kann. Das Programm ist sehr mächtig und bietet dem Käufer eine gigantische Auswahl an Konfigurationsmöglichkeiten bis hin zum Makro-Editor.

Einziger negativer Kritikpunkt ist die Tatsache, dass man Profile konkret umbenennen kann, dieser Name aber nicht bootpersistent ist. Nach dem Neustart sind die modifizierten Namen wieder dem Default gewichen. Da tippen wir mal auf einen Bug, den wir auch noch melden werden. Ansonsten läuft die Software stabil, verbraucht wenig Speicher und übernimmt Änderungen on-the-fly, was immens wichtig ist.

Fazit

DECUS RESPEC GAMING MOUSE
Diese Maus können wir definitiv empfehlen. Nach knapp 90 Stunden Spielzeit haben wir sie nicht verteufelt oder ersetzt. Eine stabile und sehr umfangreiche Software spielt eine wichtige Rolle. Speedlink hat hier einen guten Job gemacht, denn bis auf den genannten Bug, der nicht wirklich dramatisch ist, konnten keine Probleme festgestellt werden. Einen leichten Abzug gibt es für die sehr glatte Oberfläche der Decus Respec Gaming Mouse.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Technische Details: DECUS RESPEC GAMING MOUSE

  • Professionelle Gaming-Maus
  • Ultimative Ergonomie
  • Extrem präziser optischer Sensor mit einstellbarer Genauigkeit von 400 bis 5.000dpi
  • Beleuchtung in 7 wählbaren Farben
  • 7 programmierbare Tasten inklusive dpi-Schalter und Schnellfeuer-Taste
  • Mächtiger Makro-Editor
  • 5 Profile mit separaten Tasten-, Sensor- und Farbeinstellungen
  • Automatischer Profilaufruf bei Spielstart
  • Interner Profilspeicher (128kbit)
  • Wählbare USB-Polling-Rate bis 1.000Hz (Ultrapolling)
  • Ergonomische Form mit gummierter Oberfläche
  • 4 Zusatzgewichte für Gewichtsanpassung
  • Flexibles USB-Kabel mit widerstandsfähiger Ummantelung (1,8m)
  • Maße: 92 × 128 × 41 mm (B × T × H)
  • Gewicht: 127-145 g
  • Gewichtssystem an der Unterseite mit 4 × 4,5 g

Testurteil: „gut“ (+) in der Kategorie kabelgebundene Gaming-Mäuse bis 50€

Speedlink Gaming

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Kommentar verfassen