Spellbreak Screenshot

Spellbreak bietet Cross-Progression für alle Plattformen

Der preisgekrönte unabhängige Spieleentwickler Proletariat gab heute bekannt, dass sein mit Spannung erwartetes magisches Battle-Royale-Spiel Spellbreak einer der ersten Titel auf dem Markt sein wird, der bei Veröffentlichung Cross-Progression auf PC, PlayStation 4, Xbox One und Nintendo Switch unterstützt.

Der offizielle Trailer zur Cross-Progression:

Spieler können einen Spellbreak-Account erstellen und auf jeder unterstützten Plattform darauf zugreifen, um ihren Spielverlauf, ihre Anpassungen und Statistiken zu behalten. Die Spieler können ihr Konto auch dazu nutzen, einfach Freunde zu finden und plattformübergreifende Teams zu bilden.

„Neue Pfade bei Multiplayer-Titeln zu beschreiten, war von Anfang an die Mission von Proletariat“, sagt Seth Sivak, CEO von Proletariat, Inc. „Die Einführung von Cross-Progression bedeutet, dass die Spieler Spellbreak so spielen können, wie sie wollen, mit wem sie wollen und dabei immer den eigenen Fortschritt im Spiel vorantreiben können, egal auf welcher Plattform sie gerade spielen. Wenn sie auf ihrer PlayStation 4 zum Master Toxicologist aufgestiegen sind, bleibt ihnen die ganze Mühe, die sie investiert haben, erhalten, wenn sie sich am PC, der Xbox One oder der Nintendo Switch in das Spiel einloggen.“

Spellbreak ist eine AAA-Fantasy-Battle-Royale-Spielerfahrung mit magischen Kämpfen und mächtigen Zaubersprüchen. Spieler wählen eine Klasse, entfesseln mächtige Kombos und kämpfen sich hoch, bis sie zum ultimativen Kampfmagier aufsteigen. Mit einem vielschichtigen Item- und Klassensystem ermöglicht es Spellbreak seinen Spielern, die Hollow Lands allein oder gemeinsam mit Freunden zu dominieren. Weitere Informationen unter www.playspellbreak.com. Content-Creator, Influencer und Streamer sind herzlich dazu eingeladen, sich in die Creator-List von Spellbreak einzutragen: www.playspellbreak.com/creators. Spannende Gespräche rund um Spellbreak gibt es bei discord.gg/spellbreak.

 

Spellbreak Logo

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Kommentar verfassen