Viva con Aqua Logo

Stream 4 Water – Bosse, Clueso, Gentleman und andere Stars streamen für Viva con Agua 38 Stunden live auf Twitch

Viva con Agua organisiert morgen einen 38-stündigen Charity-Livestream auf dem weltweit führenden Live-Streaming-Service Twitch. Ziel des Streaming Marathons mit Künstlern wie Bosse, Clueso, Gentleman und über 50 anderen ist es, Spenden für Wasserfilter in Uganda zu sammeln und gleichzeitig für Entertainment in Zeiten von Social Distancing zu sorgen.

 

„Stream 4 Water“ auf einen Blick: Ein Festival-Tag in den eigenen vier Wänden

 

  • Start: Samstag, den 04. April, um 10:00 Uhr auf Twitch
  • So gehts: Jede*r kann virtuell dabei sein. Viva con Agua startet einen Live-Stream auf Twitch und jede halbe Stunde übergeben sich ein*e Musiker*in oder Künstler*in das virtuelle Mikrofon.
  • Das Ziel: Durch die Spendenaufrufe der prominenten Supporter möchte Viva con Agua 25.000 Euro einsammeln, um eine akute Verbesserung der Trinkwasser- und Hygienesituation in Uganda durch Wasserfilter zu ermöglichen.
  • Stream4Water unterstützen: Über einen Spendenlink im Twitch-Kanal werden Unterstützer auf Betterplace.org geleitet.

 

Musik, Kochen, Painting-Battle, Dance Sessions, Morning-Workout und Whisky-Tasting

Vor dem Frühstück: (H)ausrasten zu energetischer Musik von Mal Elévè. Danach zeigt Koch Philipp Zitterbart wie man das ugandische Streetfood Rolex (rolled eggs) zubereitet und während des Essens stellt Matze Hielscher (Hotel Matze/Hotel Quarantäne) gewohnt intime Fragen an Benjamin Adrion, Initiator von Viva con Agua und derzeit in Quarantäne in Südafrika. Nachmittags: ein Live-Konzert aus Uganda und ein Bericht zur aktuellen Situation in Kenia, Bosse schaltet sich in den Live-Stream, Maeckes spielt Gitarre, Clueso kocht. Nachts dann Party-Programm: ein Live-Painting-Battle, eine Dance Session mit Bloggerin Natasha Kimberly, Gentleman und Milky Chance spielen und zur Geisterstunde zelebriert Fynn Kliemann ein Whisky-Tasting. Und am Sonntagmorgen? Begrüßt Fernanda Brandao den neuen Tag mit einem Morning-Workout, bevor Madeleine Alizadeh aka dariadaria liest und Antje Schomaker ein Frühstückskonzert spielt.

 

Stars sammeln 25.000 Euro Spenden für Wasserfilter in Uganda

Viva con Agua setzt sich als gemeinnütziger Verein mit einem großen internationalen Netzwerk für den sicheren Zugang zu sauberem Trinkwasser und sanitärer Grundversorgung weltweit ein. Die mehr als 12.000 ehrenamtlichen Unterstützer machen regelmäßig mit Aktionen wie dem Bechersammeln bei Sportevents und Festivals, Auftritten von Künstlern und Musikern und vielen anderen Ideen off- und online kreativ auf ihre wichtige Mission aufmerksam. Musik, Kunst und Sport – mit diesen universellen Sprachen aktiviert und inspiriert Viva con Agua seit 15 Jahren Menschen für sauberes Trinkwasser. Angesichts der weltweiten Corona-Pandemie hat sich Viva con Agua ein besonderes Ziel gesetzt: Durch die Spendenaufrufe der prominenten Supporter möchte Viva con Agua 25.000 Euro einsammeln, um eine akute Verbesserung der Trinkwasser- und Hygienesituation in Uganda durch Wasserfilter zu ermöglichen. Denn auch in Uganda dürfen die Menschen in den nächsten Wochen ihre Häuser nicht verlassen. Für viele Familien wird es dadurch schwerer an sauberes Trinkwasser zu kommen. Durch die Verteilung von 1000 Wasserfiltern (Gegenwert ca. 25.000 Euro) können mehrere tausend Menschen verschmutztes Wasser zu Trinkwasser aufbereiten. Dadurch sparen sie lange Wege zum Wasserholen und können so durch Social Distancing die Ausbreitung von COVID-19 einschränken.

 

Mehr als 50 Künstler diesen Samstag am Start

Viva con Agua „Stream 4 Water“ startet diesen Samstag, den 04. April, um 10:00 Uhr auf Twitch. Die beteiligten Stars in Reihenfolge ihres Auftretens: Mal Élevé, Zitterbobbie (Philipp Zitterbart & Bobbie Serrano), Matze Hielscher, Janin Ullmann, Sofia Tsakiridou, Aminata Belli, Simon Pearce, Oll Inklusiv, Helen Fares (Ms Baklava), Tupoka Ogette, Lilian Mbabazi, Chefboss (Alice Martin & Maike Mohr), Bosse, Jo Schück (Aspekte), Lary (Lary Lou, Larry Poppins), Maeckes, Octopizzo, Paul Ripke, Max Münch (Max Muench), MTG Secret Wars, Michael Curse Kurth, Natasha Kimberly, Goldeimer Freestyle, Dodo, Gentleman, Ok Kid, Milky Chance, Clueso, Fynn Kliemann, Nisse, Kymat, Henry Pope, Jermaine Jones, Steven Colyer, DJ Saint One (Tore Karp), Revelle, Louisa Dellert, Julian Pircher, Jil Zeletzki, Fernanda Brandao, DariaDaria (Madeleine Darya Alizadeh), Antje Schomaker, Viva con Agua Kampala, Blond, Boogie SML, La Nefera, Nelson Müller, Coach Esume (Patrick Esume), Ingo Pohlmann, Joris, Emily Roberts, Klan (Michael & Stefan Heinrich), Das Leben des Brian, Patrice, Goldeimer Battle Rap und Lars Amend.

 

„Wir freuen uns sehr, dass sich Viva con Agua dazu entschlossen hat, dieses wichtige Projekt auf Twitch umzusetzen. Die Unterstützung von wohltätigen Zwecken ist tief in der DNA von Twitch verankert und der Erfolg von Charity-Streams liegt uns sehr am Herzen. Unsere Philosophie durch die Kraft der Community Großes zu bewegen, deckt sich mit der von Viva con Agua und wir sind uns sicher, dass dieses erste Projekt ein erfolgreicher Start für eine lange gemeinsame Partnerschaft ist.“, erklärt Jannik Hülshoff, Director of Partnerships DACH bei Twitch.

 

 

Hashtags:

#stream4water #waterforall #vivaconagua #artcreateswater #musiccreateswater

#waterisahumanright

Stream 4 Water

 

Über VIVA CON AGUA

Viva con Agua ist ein internationales Netzwerk von Menschen und Organisationen, das sich für den sicheren Zugang zu sauberem Trinkwasser und sanitärer Grundversorgung einsetzt. Mehr als 12.000 ehrenamtliche Supporter, die mit zahlreichen Aktionen und ebenso viel Spaß Spenden für WASH-Projekte (Water, Sanitation, Hygiene) weltweit sammeln, unterstützen die Vision WASSER FÜR ALLE – ALLE FÜR WASSER – darunter auch viele Künstler und Musiker. Neben dem Hamburger Verein zählen mittlerweile die Viva con Agua Stiftung und lokal aktive Viva con Agua-Vereine in Uganda, Österreich, der Schweiz und neuerdings auch in Südafrika und Kalifornien zum international tätigen Netzwerk. Darüber hinaus unterstützen die ausgegründeten Social Businesses Viva con Agua Wasser GmbH, Viva con Agua ARTS gGmbH und Goldeimer gGmbH die Trinkwasser- und Sanitärprojekte.

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Kommentar verfassen