3b928f7a649c5d37f426d3f8bf2cbb8f981a83739397943d5c4e1f63f196f222 product card v2 mobile slider 639

Sudden Strike 4: Erweiterung „Africa – Desert War“ veröffentlicht

Das nächste Kapitel von Sudden Strike 4 beginnt: Kalypso Media und Kite Games veröffentlichen die 3. Erweiterung Africa – Desert War des Strategie-Schwergewichts für PC, Mac, Linux , PS4 und Xbox One.

In 2 neuen Kampagnen werden Spieler mit den entscheidenden Schlachten des Afrikafeldzugs und den unerbittlichen Gefahren der Wüste konfrontiert. Digital-Kommandanten müssen aber nicht den Kopf in den Sand stecken; zur Bewältigung der neusten Herausforderungen erweitert sich ihr Arsenal um fünf neue Doktrin-Kommandanten, 30 Fahrzeuge und mehr.

Hier der Trailer:

Mit Sudden Strike 4: Africa – Desert War erleben Spieler die Schlachten des Afrikafeldzugs im Zweiten Weltkrieg: Von der ersten Konfrontation der alliierten und deutsch-italienischen Truppen am Kasserinpass, über die Belagerung der Stadt Sidi Barrani, bis hin zum entscheidenden Wendepunkt des Feldzugs bei der Schlacht um El Alamein.

Neben den neuen Kampagnen beinhaltet Africa – Desert War eine Auswahl von 5 verschiedenen neuen Doktrin-Kommandanten, wie z. B. den deutschen Generalfeldmarschall Erwin Rommel oder dem renommierten Oberbefehlshaber der westlichen Nordafrikastreitkräfte, Sir Richard O’Connor.

Die Erweiterung ist ab sofort für für PC, Mac, Linux , PS4 und Xbox One für 9,99€ in den jeweiligen Stores verfügbar.

Features
  • Sudden Strike 4: Africa – Desert War enthält zwei neue Kampagnen mit sechs neuen Einzelspieler-Missionen, die entscheidende Gefechte des Afrikafeldzugs thematisieren.
  • Spieler übernehmen die deutsch-italienischen Streitkräfte bei ihrem Vorstoß in Ägypten, belagern den Hafen von Tobruk und brechen durch den Kasserinpass in Tunesien.
  • Digital-Kommandanten nehmen auf der Seite der Alliierten an der Operation Compass teil, erobern die Stadt Sidi Barrani zurück und erleben das Gefecht, das den Wendepunkt des Nordafrikafeldzugs markierte – die zweite Schlacht von El Alamein.
  • Spieler können zwischen fünf neuen Doktrin-Kommandanten, wie dem hochdekorierten deutschen General Erwin Rommel, dem italienischen Generalfeldmarschall Giovanni Messe oder dem renommierten Oberbefehlshaber der westlichen Nordafrikastreitkräfte, Sir Richard O’Connor, wählen.
  • Sudden Strike 4: Africa – Desert War liefert über 30 neue Fahrzeuge, darunter der deutsche Marder II Panzerjäger, der britische Bishop SPG, der italienische Semovente 105/25 sowie ein brandneuer medizinischer Truck.

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Kommentar verfassen