Talent not Included: Releasetermin der Xbox One Version bekannt gegeben

[Review] Talent not Included

Heute haben wir uns das Indie Action Plattformer Spiel Talent not Included angesehen., Dieses Spiel ist momentan für knappe 15 Euro im Xbox Store verfügbar. Ob sich die 15 Euro lohnen oder nicht haben wir uns in diesem Test für euch angesehen.

GRAFIK
Grafisch sieht Talent not Included eigentlich ganz gut aus. Und auch obwohl es auf eine sehr kleine Umgebung beschränkt ist, schaffen die Entwickler, dass der Spieler sich in immer neuen Szenarien zurecht finden muss. Speziell bei kleineren Titeln wie Talent not Included merkt man, dass die Entwickler gerne auf Details achten. Der comichafte Stil hilft dabei, dass der Humor des Spiels nicht verloren geht. Denn es ist nach wie vor nur ein Spiel.  So gesehen sieht Talent not Included für das was es kostet sehr gut aus. Von daher vergeben wir 4 von 5 Punkten.

SOUND
Wie bei vielen Spielen ist auch bei Talent not Included der Sound einer der Schwachpunkte. Auch wenn die Musik das ganze sehr schön untermalt. Der Soundtrack alleine kann halt nicht die fehlende Sprachausgabe ersetzten. Den wie bei vielen anderen Indie Titeln ist auch hier lesen angesagt. Die Entwickler haben so ziemlich zur gänze auf eine Sprachausgabe verzichtet. Zwar wissen wir wohl alle, dass gerade die Aufnahmen in den Studios relativ viel Geld verschlingt aber zu mindest eine englische Sprachausgabe zur Untermalung hätte man wohl doch „includen“ können. Somit unser Fazit zum Sound: Soundtrack hat eine stimmige Untermalung des ganzen aber die „not included“ Sprachausgabe ist ein großer Minuspunkt. Von daher vergeben wir für den Sound 3 von 5 Punkten.

GAMEPLAY
Wie spielt sich Talent not included? Bzw., worum geht es überhaupt in dem Spiel? In Talent not included Nun ja sagen wir mal so: 3 Bösewichte die aus Langeweile ein Theaterstück schreiben in dem wir einer der drei Schauspieler steuern und am Schluss das Böse vernichten. Was Anfangs noch ein bisschen komisch klingt, erweist sich als gute Grundlage für einen zum Teil schrägen Humor. Aber einer der Spaß macht. So steuern wir unseren Schauspieler durch die sich immer wieder veränderten Bühnenkonstruktionen und weichen Fallen aus oder kämpfen gegen diverse Gegner. Das sich immer wieder veränderte Bühnenbild schafft es, den Spieler immer wieder mit einer neuen „Karte“ zu versehen, so das das Spiel nicht zu schnell auf Grund des Eintönigkeit  den Reiz verliert. Haben wir es dann einmal tatsächlich geschafft alle Karten einer Stage durchzuspielen ist als Endgegner der an der Reihe, der das Stück geschrieben hat. Also einer der 3 großen Bösewichte.

Was das Gameplay angeht, sind wir vom guten Gameplay angenehm überrascht worden. Man sieht auch hier wieder, dass ein tolles Spiel nicht immer 60 Euro kosten muss. Sicher man hat jetzt zwar nicht den Umfang wie in einem Tripple A Titel, aber darum geht es ja bei Indie Spielen auch nicht wirklich. Es geht vor allem darum Spaß zu machen. Und das schafft Talent not Included sehr gut. Von daher vergeben wir hier 4,5 von 5 Punkten.

MULTIPLAYER
Ja obwohl das Konzept eigentlich wenig Spielraum zulässt haben es die Entwickler geschafft einen lokalen Coop Modus einzubauen. So kann man die ganzen Theaterstücke auch mit einem zweiten Spieler lokal durchspielen. Und das müssen wir zugeben macht noch mehr Spaß als alleine. Die zum Teil daraus entstehenden witzigen Momente geben dem Spiel noch ein gewissen Extra. Daher vergeben wir hier für den zwar Simplen aber unserer Meinung nach lustigen und gelungenen Multiplayer 4 von 5 Punkten.

FAZIT // SPIELSPAß
Auch wenn Talent not Included ein Indie Plattformer ist, haben die Entwickler mit dem Szenario ins chwarze getroffen. Bühne frei für… ja wer auch immer gerade den Controller in der Hand hält. Es macht auf jeden Fall Spaß. Sicher eine durchwegs anhaltende Langzeitmotivation kommt hier zwar nicht auf, aber für den Spaß zwischendurch sind fie 15 Euro das Spiel wert. Uns hat das Spiel während des Tests auf jeden Fall sehr gut gefallen und auch der Spielspaß kommt nicht zu kurz. Daher gibt es von uns für den Spielspaß 4 von 5 Punkten.

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.