65. Grammy Awards

Telekom zeigt die 65. GRAMMY Awards exklusiv in Deutschland

Die 65. GRAMMY Awards, die von der Recording Academy in Los Angeles verliehen werden, ehren die größten Stars der Stunde. Nominiert sind Künstler*innen wie Beyoncé, Adele, Kendrick Lamar und Harry Styles. Die Telekom zeigt den weltweit wichtigsten Musikpreis live und exklusiv am 6. Februar 2023 nachts ab 2 Uhr (MEZ) bei MagentaMusik sowie MagentaTV (Kanal 141 bei Standardbelegung). Eine Wiederholung gibt es am 6. Februar um 20:15 Uhr beim Sender #dabeiTV auf MagentaTV. Anschließend steht die Show zudem in der Megathek von MagentaTV und bei MagentaMusik bereit. Alle auftretenden Künstler*innen werden in Kürze bekannt gegeben.

„Wir starten das Jahr gleich mit einem Mega-Highlight. Denn wir bringen mit den GRAMMY Awards® die größte Musik-Nacht der Welt erneut zu unseren Kund*innen und zu allen Musik-Fans – live und exklusiv in Deutschland“, erklärt Telekom-TV-Chef Arnim Butzen. „Die GRAMMYs stehen für spektakuläre Auftritte, unvergessliche Bühnendesigns und natürlich begehrte Trophäen. Wir freuen uns auf eine spannende Show.“

Beyoncé führt das Ranking an

In der Liste der Nominierten steht Beyoncé ganz oben. Die Sängerin wurde gleich neunmal für die Songs ihres Albums „RENAISSANCE“ nominiert. Hoffen darf sie unter anderem in den drei großen Kategorien „Record of the Year“, „Album of the Year“ und „Song of the Year“. Damit hat sie schon jetzt Geschichte geschrieben: Beyoncé kommt auf insgesamt 88 GRAMMY-Nominierungen und zieht mit ihrem Ehemann Jay-Z als meistnominierter Künstler aller Zeiten gleich.

In den Haupt-Kategorien trifft sie auf Kendrick Lamar und Adele. Lamar liegt mit acht Nominierungen knapp hinter Beyoncé, dicht gefolgt von Adele mit sieben. Je sechs Nominierungen erhielten Harry Styles, Mary J. Blige, DJ Khaled, Future Terius „The-Dream“ Gesteelde-Diamant und der Mastering Engineer Randy Merrill. Aussichten auf eine der Trophäen haben auch Künstler*innen wie Brandi Carlile, Doja Cat, Lizzo, Bad Bunny, Taylor Swift oder ABBA.

GRAMMYs zurück in Los Angeles

Zum dritten Mal in Folge führt der mit dem Emmy Award ausgezeichnete Komiker sowie „The Daily Show“-Moderator und Polit-Kommentator Trevor Noah durch das Programm. Während die Show im letzten Jahr Pandemie-bedingt nach Las Vegas verlegt wurde, kehrt die Gala dieses Jahr wieder an ihren traditionellen Austragungsort zurück. In Los Angeles werden die Stars in der Crypto.com-Arena, die bis 2021 als Staples Center bekannt war, erwartet.

Das sind die GRAMMYs

Die GRAMMY Awards finden seit 1959 jährlich statt. Der Preis gilt als höchste Auszeichnung der Musikbranche und wird von der Recording Academy vergeben. Musiker*innen, Liedautor*innen, Produzent*innen und weitere Musikschaffende werden für ihre Leistungen in 91 Kategorien aus 27 verschiedenen Feldern nominiert. Die meisten Trophäen für Songs mit Gesang erhielten bis dato Quincy Jones und Beyoncé. Die 65. GRAMMY Awards® werden von Paramount Global Content Distribution lizenziert.

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Teile ihn doch gerne in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Was können wir verbessern?

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.