Asus ROG GL753VD-GC061T

[Test] Asus ROG GL753VD-GC061T

Im heutigen Test wollen wir mit dem Asus ROG GL753VD-GC061T einen Gaming-Laptop präsentieren, denn wir etwas genauer unter die Lupe genommen haben. Viele Gamer schätzen die Mobiliät eines solchen Geräts oder haben halt keinen Platz (oder keine Lust) sich einen Tower mit Monitor und allem Zipp und zapp aufzustellen. Das man dafür eine gewissen Aufpreis hinnehmen muss, ist sicher keine Überraschung, aber es stellt sich doch die Frage, wie es mit der gebotenen Leistung aussieht. Für unseren Test wurde uns freundlicherweise ein Asus ROG Strix GL753VD von notebooksbilliger.de zur Verfügung gestellt. Wir durften das Geräte ein paar Wochen nutzen, so das wir nicht nur gezielt unsere Tests durchführen, sondern auch einen Langzeit-Check machen konnten.

notebook

Gehäuse

Optisch orientiert sich das Asus GL753VD merklich an seinem direkten Vorgänger, dem GL752, das Gehäuse dieses 17-Zoll-Notebooks besteht aus einem Aluminium-Deckel der in Mattschwarz und mit gebürsteter Optik, sehr edel wirkt. Die Kunstoffbase ist im gleichen Ton eingefärbt, insgesamt wirkt das Farbkonzept sehr stimmig. Auffällig sind diverse optische Akzente, da es sich um ein Gerät aus der „Republic of Gamers“-Reihe handelt, hat es Asus sich nicht nehmen lassen auf dem Deckel ein markantes und auffälliges Logo zu platzieren. Wird das Gerät eingeschaltet, erstrahlt das Logo in knalligem rot-orange. Flankiert wird das Logo von zwei gleichfarbigen Zierstreifen, die den Look stimmig ergänzen.  Die Stabilität des Gehäuses hinterlässt einen sehr zufriedenstellenden Eindruck, für ein Gerät dieser Größe absolut top. Knarz- oder Schleifgeräusche beim Hantieren mit dem Gerät konnten wir im Testzeitraum zu keiner Zeit wahrnehmen. Trotzdem darf man durchaus anmerken das für diese Preisregion etwas viel Kunststoff an dem Gehäuse des 3 Kilogramm wiegenden Geräts (also kein Leichtgewicht) zu finden ist.

Ausstattung

Das von uns getestete Modell ist ein Asus GL753VD-GC061T und bietet folgende Ausstattung:

  • Display: 17,3“ (43,9 cm), entspiegelt; LED Backlight
  • Auflösung: 1920 x 1080 Pixel (Full HD), 16:9-Format
  • Prozessor: Intel® Core™ i7-7700HQ (bis zu 3,8 GHz)
  • Grafik: NVIDIA® GeForce® GTX 1050 (4 GB GDDR5 VRAM)
  • Arbeitsspeicher: 8 GB DDR4
  • Festspeicher: 128 GB SSD + 1000 GB Festplatte
  • Laufwerke: 8x DVD-Super Multi D/L Double Layer
  • Netzwerk: WLAN 802.11 a/ac/b/g/n/, Bluetooth 4.1
  • Eingabe: Nummernblock, Touchpad
  • Anschlüsse: HDMI, mini Displayport, Kopfhörer / Mikrofon, RJ45, Card Reader, 1x USB 3.1, 3x USB 3.0, 2x USB 2.0 , Bluetooth 4.1
  • Betriebssystem:Microsoft Windows 10 Home (64 Bit)
  • Abmessungen (B x T x H) / Gewicht: 41,5 x 27,3 x 3,2 cm / 3 kg
  • Akku: Lithium-Ionen, 4 Zellen (48Wh)
  • Besonderheiten: Beleuchtetes Gaming Keyboard, ROG Gaming Design, Multitouchpad, Audio by ICEpower, ASUS Sonic Master Technologie, Nummernblock, Gaming Maus

Auf der linken Seite des Gehäuses befindet sich im hinteren Bereich der Anschluss für das externe 120-Watt-Netzteil, davor Gigabit Ethernet, HDMI und Mini-DisplayPort, zwei USB 3.0-Ports, einmal USB 3.1 Typ-C und ein 3,5 mm-Klinkenanschluss. Auf der rechten Seite befinden sich neben einem DVD-Brenner noch zwei USB 2.0-Ports. Zu guter Letzt befindet sich am Gerät auch noch einen SD-Kartenslot. Dieser nimmt Speicherkarten fast vollständig auf, was sich vorteilhaft bemerkbar macht, wenn man gerne mal eine Karte stecken lässt, dafür sind die Karten aber auch nicht immer ganz so einfach zu entnehmen. Zusätzlich wird Bluetooth 4.1 unterstützt und WLAN bis hin zum ac-Standard.

Die beiliegende Gaming-Maus Asus ROG Sica gehört zwar nicht zu den Spitzenmodellen auf dem Markt, ist aber eine solide (kabelgebundene) optische Gaming-Maus mit 5000 dpi-Abtastrate. Ist sowohl für Rechts-, als auch Linkshänder geeignet und hinterließ im Test einen guten Eindruck. Auf jeden Fall eine nette und brauchbare Beigabe. Da kann man auf dem Asus ROG GL753VD-GC061T direkt loszocken.

 

Leistung

Von Aussehen und Qualität mal abgesehen (klar das soll auch alles passen) ist natürlich die Performance der entscheidende Faktor. Die Leitung soll ausreichend sein, denn immerhin kauft man sich ja einen Gaming-Laptop primär auch um darauf zu zocken. Das soll dann auch möglichst problemlos möglich sein, ohne das man sich mit Mindestanforderungen und Optimierungen rumstressen muss. Mit einem Intel® Core™ i7 7700HQ Prozessor (4x 2,80 GHz) der 7. Generation  ist im Asus ROG GL753VD-GC061T auf jeden Fall schon mal eine recht leistungsstarke Basis vorhanden. In Verbindung mit den verbauten 8 GB Arbeitsspeicher (max. auf 32 GB erweiterbar), dem Standard-Grafikchip und der vorhandenen SSD ist arbeiten mit dem Gerät ziemlich flott und auch viele Spiele sind mit dieser Leistung schon ziemlich zufrieden. Richtig grafikintensive Spiele verlangen aber nach einer potenten GPU und auch entsprechendem Grafikspeicher. Hier kommt dann die verbaute Nvidia GeForce GTX 1050 mit 4 GB dediziertem Grafikspeicher ins Spiel. Die GTX 1050 ist zwar eher in der Grafikkarten-Mittelklasse einzuordnen, was Spieler die ultrahochauflösendes 4K-Gaming (bei dem vorhandenen FullHD-Dsplay eh nur mit externem Monitor zu realisieren) mit wahnsinnig hohen Bildwiederholraten wünschen nicht zur unmittelbaren Zielgruppe macht, aber durchaus mit ordentlicher Leistung daher kommt, um insgesamt ein zufriedenstellendes Gaming-Erlebnis zu ermöglichen. Wir haben hierzu verschiedene Tests im aktuellen 3DMark laufen lassen um einen Überblick über die grundsätzliche Leistung (ohne Optimierungen) zu bieten. Der verwendete Grafikkarten-Treiber war der Nvidia-Treiber GeForce 388.13.

 

Verwendet man die GeForce Experience Software, kann man bei unterstützten Titeln relativ bequem gute und optimierte Einstellungen für die Grafik finden. Die vorgeschlagenen Optimal-Einstellungen sind zwar nicht immer das gelbe vom Ei, geben aber schon immer recht gut die Richtung an in die man sich bei der Optimierung bewegen sollte. Ignoriert haben wir in der Regel grundsätzlich den Vorschlag die Auflösung zu verringern. Durch die Verringerung der Auflösung um eine oder zwei Stufen kann man zwar enorme Leistungsreserven freisetzen, aber bei vielen Titeln sieht man dies auch extrem. In der Regel lautete unser Rezept alles auf „Ultra“ und dann schrittweise Grafikeffekte wie Schatten, Wasser, Vegetation und Physikeffekte zu reduzieren, Es hängt halt stark vom jeweiligen Spiel bzw. der Engine ab welche Option die meiste Leistung freisetzt. Bei Total War: Warhammer II reichte es beispielsweise aus ein wenig die Wassereffekte und die Baumdichte zu reduzieren um die benötigten Reserven für ruckelfreies spielen zu bekommen, bei Dawn of War III waren es die halt die Schatten und die Physikeffekte, die sich spürbar auswirkten. Bei Battlefield 1 hingegen hat sich dann bei der ganzen Rumprobiererei dann doch die Variante „Auflösung runter – dafür alle Effekte hoch“ rentiert, aber um Missverständnisse zu vermeiden – das Spiel läuft auch in 1980×1080 mit hohen Details richtig gut. Dies hängt aber auch mit dem persönlichen Geschmack zusammen. Unterm Strich kann man dem Modell Asus ROG GL753VD-GC061T aber durchaus bescheinigen das man alle aktuellen Spiele ruckelfrei und recht ansehnlich zocken kann.

Asus hat „nur“ einen 48 Wattstunden großen Akku verbaut. Das mag im Vergleich zu einigen anderen Modellen etwas mager klingen, man darf aber nicht vergessen das die verbauten Komponenten recht energieeffizient sind. 5 Stunden mobil zocken ist problemlos möglich. Trotzdem hätte man hier natürlich auch etwas mehr Akkuleistung erwarten dürfen.

Fazit

Am Ende unserer Testphase hat uns der Asus ROG GL753VD-GC061T durchaus zufriedengestellt. Es gab wenig, was negativ aufgefallen ist, einzig der Akku hätte etwas „größer“ sein dürfen und mit fast 3 kg ist das Gerät kein Leichtgewicht. Das Gesamtpaket stimmt jedoch, hat aber auch seinen Preis. Und eben dieser wirkt im Vergleich zu anderen Ausstattungsvarianten bzw. anderen Modellen leicht hoch. Dafür bietet Asus das Gerät aber in vielen unterschiedlichen Varianten an, so das man sich das für die eigenen Bedürfnisse passende Gerät auswählen kann. Von der Verarbeitung und der Optik her ist das Modell  Asus ROG GL753VD-GC061T definitiv empfehlenswert und eine klare Kaufempfehlung.

 

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Asus ROG GL753VD-GC061T

1399,00
8.2

Grafik

8.0/10

Prozessor

8.5/10

Display

8.0/10

Ausstattung

9.0/10

Akku

7.5/10

Pros

  • gutes (entspiegeltes) Full-HD-Display
  • leistungsstarker Intel i7-7700HQ Prozessor
  • schnelle SSD
  • Geforce GTX 1050 (mit dedizierten 4GB Speicher)
  • tolle Optik & gute Verarbeitung

Cons

  • Akku etwas "klein"
  • Preis etwas hoch

Kommentar verfassen